Zum Inhalt
ÖHV-Themenseite zu Corona und Hotellerie

ÖHV-Themenseite zu Corona und Hotellerie

Seit Anbeginn der Krise versorgen wir die Branche mit Breaking News, Hintergründen und Expertenmeinungen – und kämpfen für die Anliegen und Nöte der österreichischen Hotellerie in Politik und Wirtschaft. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen im Überblick. Und unter dem Motto "Smart Restart" bündeln wir hier auch konkrete Maßnahmen und Angebote für den Neustart mit Corona.

 

Aktuell besonders nachgefragt

FÜR den Smart Restart

Die Zukunft beginnt jetzt: Unter dem Motto Smart Restart unterstützen wir Ihren erfolgreichen Neustart mit und nach Corona. Mit topaktuellen Informationen, gut recherchierten Hintergründen, Expertenmeinungen und konkreten Anregungen – von Finanzen über Kurzarbeit bis hin zu Marketing und Vertrieb.

  • Einreisebeschränkungen Gütersloh (DE): Aufgrund der lokalen Infektionslage wurde für den Landkreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen eine Reisewarnung der Stufe 5 ausgesprochen.

  • Flächendeckende Covid-19-Tests für Tourismus-Mitarbeiter: Um Österreich als sicheres Reiseland zu präsentieren, sollen Mitarbeiter, aber auch Inhaber und Dienstleister mit regelmäßigem Gästekontakt – dazu zählen auch Masseure oder Schwimmlehrer, flächendeckend auf Corona getestet werden. Getestet wird auf freiwilliger Basis, die Anmeldung ist ab 01.07. möglich.

  • Erkrankung oder Verdachtsfall bei einem Gast oder Mitarbeiter: Wir haben die wichtigsten Schritte und Verhaltensempfehlungen für Sie zusammengefasst.

  • Regierungsklausur: Konjunkturpaket bringt Entlastung für Unternehmen. Die Bundesregierung hat in ihrer Regierungsklausur weitere Hilfs- und Konjunkturmaßnahmen zur Bewältigung der Covid19-Krise beschlossen. Dabei wurden viele ÖHV-Vorschläge berücksichtigt, um den Wirtschaftsmotor Tourismus in dieser schwierigen Zeit aktiv zu stärken.

  • Corona-Auflagen für Hotellerie und Gastronomie: Oberösterreich führt ab 09.07. die Maskenpflicht für öffentliche Räume wieder ein. Kärten folgt am 10.07. mit einer abendlichen Maskenpflicht in touristischen Hotspots. In allen anderen Bundesländer brauchen Mitarbeiter und Gäste keinen Mund-Nasen-Schutz mehr.

  • Veranstaltungen: Ab wann dürfen Veranstaltungen mit wie vielen Personen durchgeführt werden? Und welche Auflagen gelten?

  • Grenzöffnungen: Seit 16.06. gelten neue Regelungen für die Einreise nach Österreich. Bürger aus 32 Ländern (darunter Deutschland, die Niederlande oder Kroatien) können ohne Einschränkungen nach Österreich einreisen.
  • Empfehlungen für Bäder und Saunen: Für die Wiedereröffnung von Bädern, Thermen und Saunen hat das Gesundheitsministerium Empfehlungen formuliert. Diese sehen Zugangsbeschränkungen, Abstandsregeln und umfangreiche Hygienemaßnahmen vor.
  • ÖHV-Hygieneleitfaden: Die ÖHV hat gemeinsam mit einem Expertenteam einen Leitfaden zur Hygiene ausgearbeitet. Dieser liefert eine Menge von Fachinformationen für alle Bereiche, aber auch Inhalte für die Unterweisung von Mitarbeitern.
  • Tipps fürs Buffet: Gerade in Zeiten von Covid-19 ist ein Husten- bzw. Spuckschutz am Buffet eine leicht umzusetzende Hygienemaßnahme und übrigens seit Jahren vorgeschrieben. Auch vorportionierte Speisen werden von den Gästen gut angenommen.
  • Kommunikation mit Gästen: Der Gast wünscht sich Sicherheit im Hotel. Wie man kommunizieren kann, dass alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden und das Urlaubserlebnis für den Gast dabei erhalten bleibt, verrät Kommunikations-Expertin Sylvia Unger.
  • Preispolitik: Gerade bei einer niedrigen Auslastung ist die Preispolitik entscheidend. Hotel-Consultant Dr. Christoph Nussbaumer warnt vor einem Preiskampf.
  • Revenue Management in Krisenzeiten: Ist das überhaupt möglich? Tipps von Expertin Bianca Spalteholz.
  • Social Media-Marketing: Social Media ist gerade in Krisenzeiten ein wesentlicher Teil der Verkaufsstrecke. Hier läßt sich Kundenbindung stärken, Sehnsucht schaffen und Vertrauen aufbauen. Wie Sie das angehen können, verrät Social Media-Experte Thomas Meyer in einer mehrteiligen Video-Reihe.
  • Familienmarketing: Viele Familien fahren auch diesen Sommer auf Urlaub. Wir haben konkrete Tipps fürs Familienmarketing.
  • Küchenmanagement in Zeiten von Corona. Wo Sie in der Hotelküche ansetzen können, um Geld zu sparen.
  • Gutscheine: Für die flexible Urlaubsplanung in Corona-Zeiten haben wir beim ÖHV-Mitgliederverzeichnis meinHotel.at eine Unterseite mit Links auf die Gutscheinlösungen der ÖHV-Mitgliedsbetriebe eingerichtet. Gerne listen wir auch Ihr Angebot: marketing@oehv.at
  • ÖHV-Partner helfen: Von kostenlosen Webinaren bis hin zur Gutscheinlösung. Hier finden Sie die Angebote unserer Partner im Überblick.
  • Produkte für die Sicherheit im Hotel: Vom Desinfektionsmittel bis zum Mund-Nasen-Schutz. Anbieter im Überblick
  • Aufsperren - ja oder nein? Um Ihnen die Antwort auf diese Frage zu erleichtern, haben wir ein Tool zur Break-Even-Berechnung erarbeitet. Sie können damit diverse Szenarien durchspielen und erfahren, welchen Deckungsbeitrag Sie brauchen, um die laufenden Fixkosten abzudecken.
  • Die Lehren aus Corona. Lückenhafte Dienstverträge und Stornobedingungen oder auch fehlende Einwilligungen für die Nutzung von Gästedaten - besonders in Krisenzeiten sorgen Nachlässigkeiten im Geschäftsalltag für zusätzliche Stolpersteine.
  • Veranstaltungstipp: ÖHV-profit.days 2020. Thema: Online-Vertrieb in Corona-Zeiten und Herausforderungen im Zahlungsverkehr. Plus: Update zu den aktuellen Corona-Hilfspaketen. 6 Termine in ganz Österreich, September und Oktober 2020 – jetzt anmelden!

Finanzen

  • 5 % USt. auf Logis, Speisen und Getränke: Von 01.07. bis 31.12.2020 gilt SOWOHL FÜR LOGIS als auch für die Abgabe aller Speisen und Getränke der reduzierte Steuersatz von 5 %.
  • AfA-Neuregelung für Gebäude, die nach dem 30.06.2020 angeschafft oder erbaut werden: im Jahr der erstmaligen Berücksichtigung soll die Afa künftig das Dreifache, im darauffolgenden Jahr das Zweifache des bisherigen Prozentsatzes betragen.
  • Investitionsprämie: Um Investitionen anzukurbeln, soll es für materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen eine Investitionsprämie von 7 % in Form eines Zuschusses geben. Das gilt für Investitionen, die zwischen 01.09.2020 und 28.02.2021 in einer Betriebsstätte in Österreich getätigt werden.
  • Kreditgarantien: Für Klein- und Mittelbetriebe im Tourismus mit einem Kreditbedarf bis 1,5 Mio. Euro stellt die ÖHT Garantien zur Besicherung von Überbrückungsgarantien bereit. Single-Point of Contact ist die eigene Hausbank.
  • Fixkostenzuschuss: Fixkostenzuschüsse können seit 20. Mai über FinanzOnline beantragt werden. Nach der Regierungsklausur von 15./16. Juni 2020 wurde angekündigt, dass eine Verlängerung des Betrachtungszeitraumes von ursprünglich 3 Monate um weitere 6 Monate kommen wird uns die Umsatzgrenzen angepasst werden.
  • Steuern und Abgaben: Hotels können beim BMF um steuerliche Sonderregelungen ansuchen. Steuerstundungen, die bis dato bis 01.10.2020 gewährt wurden, werden per Gesetzesänderung und ohne weiteren Antrag automatisch bis 15.01.2021 verlängert.
  • Entschädigungsansprüche nach Epidemiegesetz: In den Bundesländern, die Mitte März auf Basis des Epidemiegesetzes behördlich geschlossen wurden, gibt es eventuell einen Anspruch auf Entschädigung. Wer (auch) für den Zeitraum des Betretungsverbotes für Touristen eine Entschädigung beantragen möchte, kann das noch bei der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde tun (Frist wurde auf 3 Monate verlängert).
  • Vom Overtourism zur Unterliquidität. Dr. Franz Hartl über Verschuldungsgrenzen und Steuerung der Liquidität.
  • FAQs zu Betriebsunterbrechungsversicherungen: Welche Versicherungsansprüche können geltend gemacht werden?
  • Bundesländer: Finanzielle Hilfen im Überblick
  • Sozialversicherung (SVS) und Gesundheitskasse (ÖGK): Spielraum bei Beitragszahlungen
  • GIS-Gebühren und AKM: Abmeldung von der GIS und Aussetzung des AKM-Lizenzvertrages
  • Miet- bzw. Pachtzahlungen: Muss in vollem Ausmaß Miete oder Pacht bezahlt werden, wenn auf Grund von Corona das Geschäft einbricht und geschlossen wird?
  • Kosten herunterfahren: Vom Ausschalten der Minibars bis zum Überprüfen der Zeitschriften-Abos. Wo Hotels "im Kleinen" sparen können.

Mitarbeiter

  • Ergänzungsvereinbarung zur Kurzarbeit: Wir haben mit der Gewerkschaft vida eine Ergänzungsvereinbarung zur Kurzarbeit ausverhandelt. Ziel ist, Jahresbetrieben, für die noch keine Erholung absehbar ist, während der verlängerten Kurzarbeits-Phase II eine Reduktion des Personals um maximal 30 % zu ermöglichen.
  • Fristen zur Verlängerung der Kurzarbeit: Anträge zur Verlängerung der Kurzarbeit können auch rückwirkend eingebracht werden – ab 01.07. spätestens drei Wochen nach dem geplanten Beginn der Verlängerung. Im Falle einer Unterbrechung von mehr als 4 Tagen handelt es sich um eine neuerliche „Erstgewährung“. Diese muss ab 01.06. vor Beginn des Kurzarbeitszeitraumes eingebracht werden.
  • Alle Infos zur Corona-Kurzarbeit
  • Neustartbonus: Ergänzend zur Kurzarbeit sollen mit dem Neustartbonus arbeitslos gemeldete Personen unterstützt werden, die eine Teilzeitbeschäftigung finden (mindestens 20 Stunden pro Woche). Das Entgelt wird durch das AMS für maximal 28 Wochen auf 80 Prozent des letzten Nettolohnes aufgestockt.
  • Lehrlingsbonus: Jene Unternehmen, die seit 16. März Lehrlinge eingestellt haben oder noch bis 31. Oktober einstellen werden, fördert der Bund mit 2.000 Euro pro Lehrling.
  • Lehrlinge: Was es bei der Lehrlingsausbildung in Zeiten von Corona zu beachten gilt.
  • Mitarbeitermanagement: Was können Sie mit Ihren Mitarbeitern vereinbaren, um die Mitarbeiterkosten bei rückläufiger Auslastung (z.B. wegen Corona) zu minimieren?
  • Arbeitsrechtliche Spielregeln in Zeiten von Corona: Was gilt, wenn ein Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt wird? Und welche arbeitsrechtlichen Konsequenzen hat das Betretungsverbot für Hotels?
  • Sonderbetreuungszeit für Kinder und behinderte Menschen: Welche arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen gelten für Elternteile, die nach Schließung von Schulen und Kindergärten Kinder unter 14 Jahren oder Menschen mit Behinderung zu beaufsichtigen haben?

Aktuelle ÖHV-Presseaussendungen zum Thema

ÖHV-News abonnieren

Infoline Coronavirus:

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

Leitung ThemenmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-14
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.