Zum Inhalt
Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Hotellerie (AGBH)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Hotellerie (AGBH)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) regeln als Standard-Vertragstbestandteil die wichtigsten Bestimmungen für jeweils gleichartige Verträge (z.B. Beherbergungsverträge in der Hotellerie). Wer keine individuellen AGBs hat, kann auch mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie aus 2006 (AGBHs) arbeiten.

Zum Einsatz kommen die AGBH für Beherbergungsverträge mit Individualgästen. Hoteliers können auch ihre eigenen AGB verfassen - hier empfehlen wir aber jedenfalls die Zusammenarbeit mit einem Juristen.

Wichtig für die Geltung ist, dass die AGB mit dem Vertragspartner im Zuge der Angebotslegung vereinbart werden.

Die aktuellen ABGHs in wichtigen Sprachen

Hier finden Sie die vollständigen AGBHs in den wichtigsten Sprachen. In einem Angebot sollten die ABGHs immer in jener Sprache verlinkt oder angehängt werden, in welcher auch das Angebot verfasst ist. Tipp: Verlinken Sie direkt auf die hier angeführten Online-Versionen der ABGHs auf der ÖHV-Website. So stellen Sie sicher, dass den Gästen immer die korrekten und aktuellen Bedingungen zugänglich sind. 

Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Angebotslegung sonst noch achten sollten.


    Verträge mit Reisebüros

    Auch für Verträge mit in- und ausländischen Reisebüros gibt es Standard-Abkommen, ihre Bedeutung ist aber in den HIntergrund getreten, da Reisebüros meist mit eigenen AGBs arbeiten. Unabhängig davon gilt auch hier, dass die näheren Bedingungen VOR Vertragsabschluss gültig zu vereinbaren sind.

    Dr. Daniela Kuttner

    Dr. Daniela Kuttner

    RechtsserviceE-Mail senden+43 1 5330952-32
    Zur Hauptnavigation
    PrintShare

    Diesen Artikel teilen

    Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.