Zum Inhalt
Digitale Plattformen-Meldepflichtgesetz (DPMG)

Digitale Plattformen-Meldepflichtgesetz (DPMG)

Mit der DAC7- Amtshilferichtlinie der EU bzw. dem österreichischen Digitale Plattformen-Meldepflichtgesetz wurden per 01.01.2023 umfangreiche Dokumentations- und Meldeverpflichtungen für digitale Plattformbetreiber:innen eingeführt. Eventuell werden Sie von Plattformen kontaktiert, die bis Ende Jänner 2024 erstmals Meldungen ans Finanzamt machen müssen.

Wer muss an wen melden?

Seit 01.01.2023 müssen digitale Plattformbetreiber:innen, die Software anbieten, die es Verkäufer:innen ermöglicht, anderen Nutzer:innen folgende Tätigkeiten gegen Entgelt anzubieten, Meldung an Finanzbehörden machen:

  • Vermietung und Verpachtung von unbeweglichem Vermögen
  • persönliche Dienstleistungen
  • Verkauf von Waren
  • Vermietung jeglicher Verkehrsmittel

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

Leitung Mitgliederservice E-Mail senden +43 1 5330952-14

Aktueller Status

Das ist Ihr aktueller Status

Abmelden

E-Mail Adresse : team@oehv.at


Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
Print Share

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.