Zum Inhalt
Insolvenzrecht - Neuigkeiten

Insolvenzrecht - Neuigkeiten

Die EU-Richtlinie über Restrukturierung und Insolvenz wurde mit dem Restrukturierungs- und Insolvenz-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (RIRUG) umgesetzt und eine Möglichkeit zur Restrukturierung von Unternehmen geschaffen. Unternehmen, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, können so gerettet und deren Bestandfähigkeit wiederhergestellt, Arbeitsplätze gesichert, notleidende Kredite abgebaut und die Wirtschaft gefördert werden.

Das Restrukturierungsverfahren

Bei Eintritt einer wahrscheinlichen Insolvenz hat die Unternehmensleitung Schritte einzuleiten, um die Insolvenz abzuwenden und die Bestandfähigkeit sicherzustellen; dabei sind die Interessen der Gläubiger, der Anteilsinhaber und der sonstigen Interessenträger angemessen zu berücksichtigen. Auf Antrag eines Schuldners ist ein Restrukturierungsverfahren  einzuleiten, um die Zahlungsunfähigkeit abzuwenden und die Bestandfähigkeit sicherzustellen. In bestimmten Fällen wird ein Restrukturierungsbeauftragter zur Unterstützung für Schuldner und/oder Gläubiger bestellt. Durch Neuerungen der Insolvenzordnung werden neue Finanzierungen und Zwischenfinanzierungen im Zusammenhang mit Restrukturierungen vor Anfechtungen geschützt. Die individuellen und kollektiven Rechte der Arbeitnehmer nach dem Arbeitsrecht werden durch das Restrukturierungsverfahren und den Restrukturierungsplan nicht beeinträchtigt.

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

RechtsserviceE-Mail senden+43 1 5330952-14

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.