Zum Inhalt
5 Tipps für mehr Direktbuchungen

5 Tipps für mehr Direktbuchungen

Was sind einfache Methoden, um Direktbuchungen anzukurbeln? Die Experten von Tourismuspartner geben Orientierung im Online-Kampf um Gäste.

Autoren: Alexander Fritsch und Holger Sigmund, Tourismuspartner

Der größte Teil der Hotel-Buchungen in Europa wird mittlerweile über Online-Portale vermittelt, allen voran Booking.com. Um einen konstanten Strom neuer Gäste zu erhalten, kommen Hoteliers um Buchungsplattformen nicht herum. Nur so sind Betriebe im Web sichtbar – und die Buchungsentscheidung fällt heute nun mal im Internet. Die Herausforderung besteht darin, die Aufmerksamkeit potenzieller Gäste auf die eigene Website zu lenken und sie dort zu einer Direktbuchung zu verleiten. Wie das am besten geht, haben die Profis des Bregenzer Unternehmens Tourismuspartner zusammengefasst:

Carina Rabelhofer MA

Carina Rabelhofer MA

MitgliederserviceE-Mail senden+43 1 5330952-25

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.