ÖHV-Campus

Erfolg ist erlernbar!

Von der Unternehmer-Akademie (UNA) bis hin zu eintägigen Praktikerseminaren bietet die ÖHV effektive Aus- und Weiterbildungsprogramme für Unternehmer, Abteilungsleiter und Spezialisten:
zeitgemäß – berufsbegleitend – praxisnah

zertifizierung-webbanner-quer_700x150px-(002).jpg

 

Die Unternehmer-Akademie (UNA)

  • Vermittelt Know-how zur modernen Unternehmensführung
  • Verwendung betriebseigener Zahlen
  • Kernbereiche: Strategisches Hotelmanagement, Finanzen/Investition, Standards/Prozesse, Markt/Gäste, Mensch/Leadership
  • Zielgruppe: Eigentümer/Geschäftsführer/Direktoren
  • Dauer: 2 Jahre (4 Module à 2 Wochen in Hotels in ganz Österreich) > mehr


Die Abteilungsleiter-Akademie (AKA)

  • Mensch & Führung im Vordergrund
  • Der berufsbegleitende Intensivlehrgang vermittelt Kompetenzen in den Kernbereichen Führung, Verkauf, Gäste und Finanzen
  • Zusatznutzen: Gleichstellung der Abschlussprüfung mit Lehrlingsausbilderprüfung möglich
  • Zielgruppe: Mitarbeiter mit Führungsverantwortung
  • Dauer: 12 Tage (3 Module à 4 Tage in Hotels in ganz Österreich) > mehr


Lehrgang Online Marketing (OnM) - NEU

  • Der Lehrgang für Online Marketing und Social Media Verantwortliche, um das Hotel ins richtige Licht zu rücken und zu bewerben.
  • Kernbereiche: Webmarketing, Social Media, Influencer, SEO, SEA, Google Analytics, Recht im Web
  • Zielgruppe: Geschäftsführer & Assistenten, Social Media Beauftragte, Mitarbeiter aus Sales & Marketing oder Rezeption
  • Dauer: 8 Tage (2 Module à 4 Tage in Hotels in ganz Österreich) > mehr


Lehrgang Preisgestaltung & Vertrieb (P&V) - NEU

  • Die richtige Preis - und Vertriebsstrategie: Der Lehrgang als Weg zu mehr Umsatz im Hotel.
  • Kernbereiche: Preisgestaltung, Kapazitäten Steuerung, Digitale Vertriebswege
  • Zielgruppe: Eigentümer, Direktoren, Geschäftsführer & Assistenten, Revenue Manager, Abteilungsleiter
  • Dauer: 8 Tage (2 Module à 4 Tage in Hotels in ganz Österreich) > mehr


Lehrgang F&B-Kostenmanagement (F&B) - NEU

  • Der Vertiefungslehrgang zur Kostenoptimierung im F&B-Bereich für Profis
  • Kernbereiche: F&B Controlling und Budgetierung, Effizienz in der Küche, Prozesse im F&B Bereich, Verhandlungstechniken mit Lieferanten und Mitarbeitern
  • Zielgruppe: F&B Manager, Küchenchefs, Restaurantleiter und jene, die es werden wollen
  • Dauer: 4 Tage (1 Modul à 4 Tage) > mehr


Lehrgang SPA-Management (SPA) - NEU

  • Der Vertiefungslehrgang zur Führung eines profitablen SPA-Bereichs in der Hotellerie.
  • Kernbereiche: Verkauf und Produktmanagement, Qualitätsmanagement, Prozessoptimierung, Rentabilität im SPA-Bereich
  • Zielgruppe: Hotelmanagement, SPA-Manager aus Hotels, Thermen oder Kurzentren
  • Dauer: 4 Tage (1 Modul à 4 Tage) > mehr


Praktikerseminare

  • Werkzeuge und Tipps für den Arbeitsalltag
  • Themen: Pauschalreiserichtlinie, Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Arbeitsrecht, Pricing & Preisdurchsetzung, Steuerreform, Employer Branding, Verkauf an der Rezeption und im Service, Verkaufsförderung/Verkaufsoptimierung, Beschwerdemanagement offline/online, Betriebsübergabe/Betriebsübernahme, Markenbildung/Positionierung > mehr

 

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Förderungen für Weiterbildung im Tourismus gibt es?

    In Österreich kann man bei folgenden zwei Ebenen / Institutionen um Förderungen angesucht werden:
    • Bundesländer
    • AMS

    Auf Förderungen gibt es keine Garantie bzw. keinen Rechtsanspruch. Die Zuteilung von Fördermitteln hängt immer von der Verfügbarkeit von Fördergeldern in den Fördertöpfen und von der budgetären Situation ab. Die Zuteilung wird anhand von Vergaberichtlinien vorgenommen.
      
    Weiters ist darauf zu achten wer die Förderungen beantragt und auch erhält. Es gibt Förderungen die an die Arbeitgeber ausgezahlt werden und einige die direkt an den Arbeitnehmer gehen. Eine Übersicht der Förderungen finden Sie hier.

  • Gibt es einen Mustervertrag für den Rückersatz von Ausbildungskosten?

    Ja.

    Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gewinnen für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Damit das Unternehmen davon auch Nutzen trägt, ist es jedoch erforderlich, dass die Mitarbeiter nach der Aus- und Weiterbildung eine bestimmte Zeit lang im Unternehmen bleiben. Einige Unternehmer entscheiden sich deswegen einen Vertrag über den Rückersatz von Ausbildungskosten mit den Mitarbeitern abzuschließen – hier finden Sie eine Vorlage dafür.
     
    Beim Ausfüllen des Vertrages ist zu beachten, dass die einzusetzende Ratensumme 1/[Anzahl der Monate der Bindungsdauer] der vorweg genannten Gesamtkosten beträgt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter 01 533 09 52-21 bzw. brigitta.brunner@oehv.at.

Kontakt

Brigitta Brunner, BA

Leitung ÖHV-Campus

Julia Pfeiffer, MA

ÖHV-Campus

Christoph Taussig

ÖHV-Campus

DI Barbara Diallo-Strobl

Projekt- & Veranstaltungsmanagement

Ann-Sophie Scholz

Support Akademien

Logo Quality Austria
Logo Ö-Cert