Zum Inhalt
Thermenresort im Südburgenland: Aufmerksamkeit und besondere Betreuung
Arbeit & Fachkräfte

Thermenresort im Südburgenland: Aufmerksamkeit und besondere Betreuung

12 bis 15 Praktikanten und Praktikantinnen bildet das AVITA Hotel in Bad Tatzmannsdorf jeden Sommer aus. Die Aufmerksamkeit, die den jungen Menschen geschenkt wird, manifestiert sich in einer positiven Mundpropaganda und hohen Weiterempfehlung. Nicht zuletzt wurde dieses Engagement ausgezeichnet durch die Siegerin in der Kategorie „Back Office“ bei den Best Talents 2021 von Burgenland Tourismus.

25. April 2022

Seit der Eröffnung 2003 holen sich Schüler:innen Praxiserfahrung in Service, Küche, Rezeption und Marketing des AVITA Hotels. Das setzt dabei besondere Akzente im Umgang mit dem Fachkräftenachwuchs, berichtet Geschäftsführer Peter Prisching:

„Bereits bei den Vorstellungsgesprächen versuchen wir unsere Philosophie zu vermitteln und die Praktikanten und Praktikantinnen auch zu begeistern. Beim Onboarding nehmen sich HR-Abteilung und der/die Ausbilder:in sehr viel Zeit - ein gutes und sicheres ‚Ankommen‘ ist wichtig. Dabei werden auch die gemeinsamen Ziele festgelegt!“

Das Ausbildungskonzept

Die Praktikanten und Praktikantinnen sollen einen positiven Eindruck vom Tourismus mitnehmen, sich aber auch fachlich und sozial weiterentwickeln. Für Prisching braucht es ein Gleichgewicht zwischen Verständnis (wenn es Schwankungen gibt) und der von den Schülern und Schülerinnen eingeforderten Leistung. Denn es gelte die Ausbildung unter dem Aspekt zu sehen, dass es um junge Menschen gehe. Am Ende des Praktikums gibt es ein gemeinsames Essen mit der Führungskraft – das wiederum bringt dem Betrieb wertvolles Feedback und Erkenntnisse. Aber nicht nur besondere Aufmerksamkeit, sondern auch verschiedene Benefits bekommen die Praktikanten und Praktikantinnen des AVITA Hotels:

  • Kostenfreie Nutzung der AVITA Therme inkl. Sauna (für die Damen auch zusätzlich Lady´s Spa), und kostenlose Nutzung des Fitnesscenters (bei Wunsch auch mit Beratung)
  • Kostenlose und hochwertige Verpflegung
  • Kostenlose Mitarbeiterunterkünfte
  • Gutscheine für Kino, Pizza, etc.

Mit den Eltern hält das Hotel teilweise Kontakt, jedenfalls aber laufenden zur Tourismusschule Oberwart, woher die meisten Praktikanten und Praktikantinnen kommen.

Die Erfahrungen, welche das AVITA Hotel durch die besondere Betreuung seiner Praktikant:innen gemacht hat, sind wirklich sehr gute, so Peter Prisching: „ Wie bei zufriedenen Gästen bemerken wir positive Mundpropaganda und Weiterempfehlung.“ Das Hotel bleibt auch mit bestimmten Praktikanten und Praktikantinnen in Kontakt; einige davon haben später eine Fixanstellung erhalten. „Also eine Win-Win Situation“, so Prisching.

Es lohnt sich, den jungen Leuten große Aufmerksamkeit zu schenken. Das wirkt sich auch erfreulich auf Bewerbungen von Praktikanten und Praktikantinnen aus.

Peter Prisching
Avita Hotel, Bad Tatzmannsdorf

Ihre Ansprechpartnerin

Margot Leitner

Margot Leitner

RegionalmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-41

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.