Zum Inhalt
Wie man mit Suchmaschinen Vertriebskosten spart
Online Marketing & Vertrieb, Partner

Wie man mit Suchmaschinen Vertriebskosten spart

Wer mit seinem Betrieb im Internet gefunden werden will, der hat zwei Möglichkeiten: entweder man investiert sein Budget kontinuierlich in bezahlte Anzeigeschaltungen (SEA) oder steckt Zeit in eine Suchmaschinenstrategie (SEO) und einen guten Content.

Wie in der Branche allseits bekannt, ist SEO ein wichtiger Begriff im Online-Marketing und bezeichnet alle Maßnahmen, um die eigene Website organisch (natürlich & unbezahlt) in den Suchergebnissen möglichst weit vorne zu positionieren. Je wirksamer die Website durch SEO optimiert ist, desto besser ist die organische (unbezahlte)Rankingposition in den Suchergebnissen bei Google. Das führt zu einer höheren Klickrate auf die Website und in weiterer Folge zu relevantem Traffic und neuen Kunden. Die Kosten für bezahlte Werbung sinken, wohingegen die Erträge aus dem erhöhten organischen Traffic steigen.

Kostenvergleich: Warum clevere Hoteliers auf SEO setzen
Betrachtet man die Kosten für das Schalten bezahlter Werbung (SEA), wird schnell ersichtlich, dass diese trotz zeitlich begrenzter Wirkung sehr hoch ausfallen. Im Vergleich bietet SEO für dieselben Kosten auf lange Sicht gesehen mehr: Die eigene Website wird dauerhaft unter den obersten Suchergebnissen gereiht und nicht nur so lange, wie im Gegenzug eine bezahlte Kampagne laufen würde. Das Marketingbudget wird effektiv eingesetzt und sichert somit einen langfristigen Erfolg. Dazu kommt, dass natürliche Suchergebnisse mit einer Klickrate von mehr als 90 % wesentlich erfolgreicher sind als bezahlte Ergebnisse.

Leere Zimmer verursachen nur Betriebskosen: NCM bietet genau für dieses allgegenwärtige Problem einen vielversprechenden Lösungsansatz: Zahlen Sie Ihre NCM-Rechnung mit Gutscheinen für nicht verkaufte Hotelzimmer.

Michael Mrazek
Geschäftsführer & Inhaber, ncm.at

Balancierte SEO/SEA-Strategie
Viele setzen bei ihrer Online-Marketing-Strategie hauptsächlich auf bezahlte Werbung, weil sie damit schnell und unkompliziert Traffic auf die gewünschten Themen erhalten. Das NCM-Expertenteam empfiehlt für langfristigen und vor allem kostensparenden Erfolg jedoch eine balancierte SEO/SEA-Strategie. Betrachtet man seine bezahlten Google-Kampagnen, erschließen sich im Regelfall schnell die für den Betrieb relevantesten Themen. Nimmt man diese Themen und investiert Zeit darin, daraus SEO-optimierten Content zu kreieren, schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen wächst der organische Traffic und zum anderen senkt man die Kosten für bezahlte Kampagnen. Die Folge: Kostenersparnis, mehr relevanter Traffic & viele neue Gäste.

Best Practice: 4-Stern Hotel Hochschober
Dank der balancierten SEO/SEA-Strategie des NCM-Expertenteams konnten die Schaltkosten um knapp die Hälfte reduziert, die natürliche Reichweite gesteigert und die Kosten für bezahlte Werbekampagnen auf ein Minimum reduziert werden.

Kontakt

ncm.at
T.: +43 662 644688
info@ncm.at
www.ncm.at

Ihre Ansprechpartnerin

Sabina Petrasch

Sabina Petrasch

Partner- und EventmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-19

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.