Zum Inhalt

Best Practice Rateboard: Schlosshotel Fiss

Erfahren Sie wie die renommierte Sales und Revenue Managerin Michaela Seyrling vom Schlosshotel Fiss RateBoard nutzt, mit ihrer Erfahrung sowie dynamischen Preisen Umsatzsteigerungen erzielt und warum sie die individuelle Anwendung schätzt.

Was ist der Vorteil des Produkts/der Lösung für Ihren Betrieb? Welches Problem wird gelöst beziehungsweise welche Verbesserungen wurden im Betrieb erreicht?

Michaela Seyerling: Rateboard dient uns als Entscheidungshilfe in der Preisgestaltung. Es unterstützt uns in der Mitbewerberbeobachtung und im Forecast. Rateboard ersetzt für mich das Führen von Excel Listen und erspart mir dadurch viel Zeit.

Wie wird das Produkt/die Lösung im Betrieb eingesetzt?

Michaela Seyerling: Rateboard wird im Revenuemanagement für die tägliche Preisbeobachtung eingesetzt. Es wird vom Revenue Manager gewartet und bedient. Aufgrund einer Schnittstelle zu Protel können die Tagespreise von Rateboard automatisch ins Protel überspielt werden.
Preisvorschläge werden bei uns ausschließlich manuell übernommen, der Autopilot kommt bei uns nicht zum Einsatz.

Ich schätze den persönlichen Touch bei RateBoard sehr. Man ist nicht irgendeine Nummer eines Großkonzernes, sondern wird stets exklusiv behandelt. Im persönlichen Support wissen sie immer sehr schnell und genau, wo das Problem liegt, haben eine super Reaktionszeit und der Austausch ist sehr hochwertig!

Michaela Seyrling MSc
5* Schlosshotel Fiss

Seit wann wird es eingesetzt und wie aufwändig war die Implementierung?

Michaela Seyerling: Rateboard wird bei uns seit Anfang 2021 in Betrieb. Die Implementierung war sehr unkompliziert. Ich hatte stets einen Projektleiter zur Seite und wurde in allen Fragen und Aufgaben sehr gut unterstützt.

In welchen Punkten unterscheidet sich das Produkt/die Lösung vom Mitbewerb?

Es ist „easy to use“ und ein riesen Vorteil – wobei ich das nicht mit den Mitbewerbern vergleichen kann, da ich hier keine Erfahrung habe – ist der Support. Supportanfragen werden sehr rasch und kompetent beantwortet.

Welchen Betrieben würden Sie RateBoard empfehlen?

Michaela Seyerling: Jedem der sich mit dem Thema Dynamic Pricing beschäftigt, sich nicht mit Excel Listen „herumschlagen“ möchte und dem die Möglichkeiten im PMS nicht ausreichen.

 

Zur Hauptnavigation
Print Share

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.