Zum Inhalt
Digital informieren und analog erleben
Partner, Technologie & Trends

Digital informieren und analog erleben

Die Wanderhotels etablierten gemeinsam mit ÖHV-Partner goingsoft einen Standard für ihre Kommunikation vor Ort. Die digitale Wander-Infothek bietet neben einem Höhenprofil- und Routen-Check auch eine aktuelle Wettervorhersage sowie ein virtuelles Gastro-Hüttenangebot.

03. November 2019

Der Zeit voraus

Als Pioniere und Vorreiter des heutigen Outdoor-Booms bieten die Wanderhotels seit ihrer Gründung im Jahr 1995 ganzjährig perfekte Urlaubserlebnisse mit Schwerpunkt Wandern, Natur- und Outdoor-Erlebnis. Die insgesamt 73 Mitgliedsbetriebe liegen in den schönsten Urlaubsdestinationen der Alpen in Österreich, Südtirol, Trentino und Schwarzwald. Die allesamt familiengeführten Hotels werden von Gastgebern geleitet, welche die Liebe zu den Bergen sowie die Begeisterung und Leidenschaft zum Wandern eint. Jetzt setzen die Wanderhotels erneut Maßstäbe und starten gemeinsam mit dem Tiroler Softwarespezialisten goingsoft​​​​​​​ ein zukunftsweisendes Digitalisierungsprojekt für einige der 73 Mitgliedsbetriebe und ihre jährlich mehr als 300.000 Gäste.

 

Leidenschaft und Kompetenz – Urlaubsberater und Gastgeber

Der Anspruch jedes einzelnen Wanderhotels ist es, ihren Gästen zu herausragenden und unvergesslichen Erlebnissen in den alpinen Berglandschaften zu verhelfen. Diesem zunehmenden Wunsch nach individueller und flexibler Urlaubsgestaltung kommen die Wandergastgeber mit persönlicher, direkter – und jetzt auch digitaler – Beratung und Information ihrer Gäste nach. Dafür wurde über den Sommer gemeinsam mit der goingsoft an einer eigenen Lösung für die Hotelgruppe gearbeitet.

 

Gemeinsamer Standard für die Vorort-Information im Hotel und wertvolles Feedback-Tool

„Wir etablieren damit einen gemeinsamen Standard für die Vorort-Information in unseren Mitgliedsbetrieben. Mit der Einbindung unseres Umfrage-Tools können wir zudem wesentlich zur Verbesserung unseres Angebotsspektrums beitragen und können so noch schneller und flexibler auf Wünsche und Anregungen reagieren.“ so Wanderhotels Geschäftsführer Eckart Mandler

Die stetige Verbesserung der Naturerlebnisse beim Wandern und die Weiterentwicklung der vielfältigen Hotel-Angebote stehen bei der Vereinigung nämlich von Anfang an im Vordergrund. Die zahlreichen Rückmeldungen der wanderaffinen Gäste sind dafür eine besonders wertvolle Grundlage.

Die digitale Wander-Infothek

Ein elementarer Bestandteil jedes Wanderhotels ist die so genannte Wander-Infothek, die den zentralen Anlaufpunkt für die Wander-Fans darstellt. Diese Wander-Infothek wurde mit dem neuen Projekt nun digitalisiert. Die Anwendung stellt unkompliziert Wissenswertes zu Routen, Umgebung und der Region bereit. Wanderkarten, Tourenvorschläge und Tipps, Lektüre, interessante und spannende Geschichten rund ums Wandern und von den Gastgebern – es ist ein umfassender Informationspool entstanden, der alles Wichtige für den entspannten Wanderurlaub bereithält. „Für die Gäste, die sich täglich diverse Wanderungen auf dem Bildschirm aussuchen, ist es ein absoluter Mehrwert. Somit kommen unsere Gäste besser miteinander ins Gespräch und lernen sich kennen“, fügt Robert Fankhauser vom Hotel Gasteiner Einkehr im Salzburger Land noch hinzu.

 

Tipps vom Experten

Dass die Gastgeber oft selber die Wanderungen leiten, gehört zu den besonderen Qualitäten der Wanderhotels - best alpine. Persönliche Gespräche und Tipps vom Wanderprofi, sowie die Möglichkeit, die Berge mit einem erfahrenen Bergwanderführer zu erleben, sorgen für eine erlebnisreiche Gestaltung der schönsten Tage im Jahr. Das digitale  Informationsangebot ergänzt bzw. erweitert diese persönliche Betreuung besonders gut. Eine Bergtour - ob geführt oder auf eigene Faust unterwegs - erfordert schließlich ein nicht zu unterschätzendes Maß an Vorbereitung, Planung und Recherche:

Das Höhenprofil und die Route checken, aktuellste Wettervorhersage abrufen, das gastronomische Hüttenangebot (virtuell) erkunden oder die praktische Checkliste fürs Rucksack-Packen durchgehen – um die Natur, die Berge und den Tag voll und ganz und möglichst „offline“ genießen zu können, ist die digitale Wander-Infothek eine perfekte Grundlage.

 

Beste Urlaubsinformation in den besten Wanderhotels

Ein einheitliches Branding und die Weiterentwicklung des gemeinsamen Markenauftritts sind ebenfalls ein zentraler Bestandteil der neuen Lösung: „Beste Urlaubsinformation in den besten Wanderhotels“, nennt es Eckart Mandler in Anlehnung an das Markenversprechen der Vereinigung. Wichtig in diesem Zusammenhang ist vor allem die einfache Verfügbarkeit des Informationsangebots. Hier ist die innovative HOTAINMENT Plattform der goingsoft ein wesentlicher Erfolgsfaktor:

„Unsere Anwendung soll jeden Gast vollumfänglich in unseren Hotels begleiten – vom Check-In bis zur Abreise.“ Dazu werden die Informationen aus dem zentralen Datenpool auf den verschiedensten digitalen Endgeräten bereitgestellt. Die Palette reicht vom Smartphone – direkt auf der WLAN Login-Seite - bis hin zu Touch-Bildschirmen und Smart.

Exklusiv für ÖHV-Mitglieder

  • Sie erhalten 5 % Rabatt auf alle goingsoft-Produkte HOTAINMENT TV

Peter Klinger MBA, MSc

Peter Klinger MBA, MSc

Partner & InnovationsmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-19

​​​​​​​

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.