Zum Inhalt
Elisabeth Hauser-Benz

Elisabeth Hauser-Benz

Wohlfühlen steht beim Stanglwirt an erster Stelle. Warum das nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Mitarbeiter:innen gilt und weshalb dafür sogar eine hauseigene und einzigartige Team-Residenz errichtet wurde, erzählt Elisabeth Hauser-Benz bei der Diskussionsrunde zu den betrieblichen Maßnahmen gegen den Arbeitskräftemangel.

Lesezeit: 

Nach ihrem Studium der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Innsbruck mit Abschluss als Magistra (FH) verbrachte Elisabeth Hauser-Benz sehr lehrreiche Jahre bei einigen Schweizer Top-Hotels, wie z.B. dem Marriot und Park Hyatt in Zürich. Wenig später konnte sie als Assistentin der Geschäftsführung bei den Swiss Deluxe Hotels erste Management-Erfahrungen sammeln.

Im Jahre 2012 folgte die passionierte Touristikerin dem Lockruf der Heimat. Anfangs als Assistentin der Geschäftsführung kümmert sie sich im bekannten Stanglwirt mittlerweile, gemeinsam mit ihren Geschwistern, in der Geschäftsführung um den Schwerpunkt Verwaltung. Dieser Bereich enthält neben der Buchhaltung, Controlling und Administration auch das gesamte Personalmanagement von 340 ganzjährig angestellten Mitarbeitern mit eigener Lohnverrechnung. Als große Pferdeliebhaberin und Dressurreiterin ist sie außerdem mit Herz und Seele Ressortleitung der hauseigenen Lipizzanerreitschule mit dazugehörigem Gestüt.

Mag. (FH) Elisabeth Hauser-Benz

  • Podiumsdiskussion "Betriebliche Maßnahmen gegen den Arbeitskräftemangel"

  • Montag, 15. April 2024, 16:15 Uhr

ÖHV-News abonnieren

Zur Hauptnavigation
Print Share

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.