Zum Inhalt
Vorarlberger Hotellerie begrüßt Reparatur der Covid-Verordnung durch das Land
Presse

Vorarlberger Hotellerie begrüßt Reparatur der Covid-Verordnung durch das Land

Österreichs Tourismusbetriebe brauchen rasche Lösung, um Fixkosten und Gehälter finanzieren zu können.

29. September 2020

Drei Tage lang wurde durch die COVID-Maßnahmenverordnung des Bundes die Sperrstunde für alle Vorarlberger Gastgewerbebetriebe auf 22 Uhr vorverlegt, um neue Cluster zu verhindern. „Wir wissen mittlerweile, wie und wo Cluster entstehen: in Hotelrestaurants und bei gesetzten Essen ist das nicht der Fall. Da muss man genau abwägen“, hält Heike Ladurner-Strolz, Vorsitzende der ÖHV in Vorarlberg, fest. Das Land Vorarlberg löst die bundesweite Verordnung heute mit einer zielsicheren Verordnung ab und reduziert vermeidbare wirtschaftliche Folgeschäden.

 

Entscheidender Passus übers Wochenende geändert

Dass das Land unter Federführung von Landeshauptmann Markus Wallner, Tourismuslandesrat Christian Gantner und Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher über das Wochenende die Regel so rasch und treffsicher umsetzt, war in dieser schwierigen Zeit entscheidend. Für die Verabreichung von Speisen und Getränken an Nächtigungsgäste in Hotelrestaurants gilt die Vorverlegung der Sperrstunde seit Dienstag nicht mehr: ein Rettungsanker für viele Betriebe.

 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.