Zum Inhalt
ÖHV zu Wiener Gästeregistrierung ab November: Gastgeber brauchen Lösung jetzt
Presse

ÖHV zu Wiener Gästeregistrierung ab November: Gastgeber brauchen Lösung jetzt

Seit der Vorwoche müssen in Wien Gäste registriert werden, Stadt und WKW arbeiten an einer Lösung für November. Dabei gibt es schon funktionierende Systeme.

06. Oktober 2020

Dass Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien jetzt ein Gästeregistrierungstool testen, würde der Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung, Dr. Markus Gratzer, prinzipiell begrüßen: Doch die Wiener Betriebe brauchen schon seit vergangener Woche eine funktionierende Lösung und die von Stadt und Wirtschaftskammer geht erst im November in Vollbetrieb: „Bis Stadt und Wirtschaftskammer mit ihrem Angebot startklar sind, brauchen die Betriebe andere Lösungen wie darfichrein.at, das sich in Deutschland und Österreich bereits bewährt hat“, so Gratzer. Warum sie im November auf ein neues System umstellen sollten, bleibt offen. Besser wäre daher, würden Stadt und Wirtschaftskammer die Kosten für Entwicklung und Test des x-ten Angebots sparen und stattdessen den Betrieben die Kosten für funktionierende Systeme ersetzen: „Das hat nur Vorteile: Die Betriebe würden nicht erst in einem Monat den Vorschriften entsprechen, kein unnötiger Systemwechsel im laufenden Betrieb und die sofortige Entlastung der Betriebe: Besser geht es nicht!“ Die ÖHV steht für Gespräche über diese schnelle und effiziente Lösung im Sinn der Betriebe jederzeit zur Verfügung.

 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.