Zum Inhalt
ÖHV sagt „Ja!“ zu Hochzeits-Verordnung
Presse

ÖHV sagt „Ja!“ zu Hochzeits-Verordnung

Die neuesten Lockerungsschritte des Gesundheitsministers für Hotels und Veranstaltungen retten Arbeitsplätze.

27. Mai 2020

„Die neue Verordnung bringt eine ganze Reihe von Verbesserungen, allen voran die Lockerung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht bei Seminaren und Kongressen und die Erlaubnis von Veranstaltungen wie Hochzeiten mit bis zu 100 Teilnehmern“, erklärt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Die Branche begrüßt, dass die Verordnung auch einen Fahrplan für die weiteren Lockerungsschritte mit sich bringt: „Das eröffnet Perspektiven, die uns ganz neu erscheinen. In Wahrheit ist es ein wichtiger Schritt zurück in Richtung jener Normalität und Planbarkeit, die die Hotels, ihre Mitarbeiter und Zulieferer ganz dringend brauchen.“ 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.