Zum Inhalt
ÖHV-Kongress: Online-Vertrieb zwischen Gäste-Erwartung und Hotel-Realität
Presse

ÖHV-Kongress: Online-Vertrieb zwischen Gäste-Erwartung und Hotel-Realität

Was will der Gast, was kann das Hotel? Zwei neue große Umfragen von Mindtake und der ÖHV beschreiben erstmals den Status Quo im Online Vertrieb.

18. Dezember 2019

„Jede zweite Buchung erfolgt mittlerweile online, Tendenz stark steigend. Das heißt im Umkehrschluss, wer die Gäste im Netz nicht abholt, gerät über kurz oder lang ins Hintertreffen“, streicht Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), hervor und verweist auf eine neue Analyse von Mindtake und der ÖHV. Im Zentrum dabei die Frage: Holen die Hotels den Gast im Netz ab oder nicht? In Summe wurden hierbei rund 1.800 Österreichurlauber aus Deutschland, der Schweiz, Südtirol und Österreich befragt und mit dem Angebot der heimischen Top-Hotellerie verglichen. „So viel sei verraten, das Ergebnis hält einige Überraschungen parat“, so Gratzer. Die Analyse wird im Rahmen einer Pressekonferenz am ÖHV-Kongress präsentiert.

 

Montag, 13.01.2020

11:30 Uhr

Festspielhaus Bregenz.

 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.