Zum Inhalt
ÖHV begrüßt MwSt.-Reduktion für Gastronomie & Verlängerung der Steuerstundung
Presse

ÖHV begrüßt MwSt.-Reduktion für Gastronomie & Verlängerung der Steuerstundung

Als wichtige Impulse für die Betriebe bezeichnet Reitterer die heute präsentierten Maßnahmen.

12. Juni 2020

„Die Reduktion der Umsatzsteuer ist ein wichtiger Impuls für die Unternehmen“, begrüßt Michaela Reitterer, Präsidentin der ÖHV, die heute von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und Finanzminister Gernot Blümel präsentierten ersten Maßnahmen. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 5 % soll für alle Speisen und Getränke in der Gastronomie und Hotellerie gelten. Die Hotels werden im unterschiedlichen Maße davon profitieren, da sich der F&B-Anteil von Betrieb zu Betrieb stark unterschiedet, dennoch: „Dabei ist für alle etwas“. Ebenso positiv sieht die Branchenvertreterin die angekündigte Verlängerung der Steuerstundungen bis 15. Jänner 2021.

 

Richtung stimmt, Weg weiter gehen

„Das war ein guter erster Schritt in die richtige Richtung. Wollen wir das Maximum an Arbeitsplätzen retten, müssen wir den Weg konsequent weiter gehen“, verweist Reitterer auf den eben erst präsentierten 6-Punkte-Plan der ÖHV zur Rettung der Tourismusbranche, der einen effektiven Maßnahmenmix vorsieht:

 

  1. Kurzarbeit flexibilisieren und für schwer getroffene Branchen bis 2021 verlängern
  2. Verlustrücktrag und Kreditmoratorium ermöglichen, Fixkostenübernahme verlängern und auf investitionsintensive UiS ausweiten, gewinnabhängig rückzahlbare Zuschüsse lt. WIFO-Vorschlag, Pacht/Leasing aussetzen
  3. Lohn- und Umsatzsteuer merklich senken
  4. Eigenkapital bereitstellen und stärken etwa durch Aufwertung von Betriebsvermögen
  5. Abschreibungsdauer ab 2021 an betriebliche Nutzungsdauer binden
  6. Betriebsübergaben steuerlich erleichtern, Exitszenarien für Verlustbetriebe optimieren, Umwandlung von Hotelimmobilien in Wohnraum/Mitarbeiterhäuser fördern 
Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.