Zum Inhalt
ÖHV begrüßt Aufstockung der Corona-Soforthilfe
Presse

ÖHV begrüßt Aufstockung der Corona-Soforthilfe

Die Ausweitung der Corona-Hilfe gibt Sicherheit, die Kurzarbeit neu wird deutlich besser angenommen als der erste Entwurf.

18. März 2020

„Neben der noch nie dagewesenen Geschwindigkeit, in der die Bundesregierung Hilfsgelder in dieser Dimension beschließt, tut auch die Zusicherung von Bundeskanzler Kurz gut, alle benötigten Maßnahmen zu setzen, ‚koste es, was es wolle‘“, hält die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung, Michaela Reitterer, fest. 

 

Kurzarbeit neu: Deutlich mehr Zustimmung nach Nachbesserung

Diese konkrete Zusage des Bundeskanzlers gebe Sicherheit, in einem weiteren Schritt gelte es nun, diese Sicherheit durch konkrete Aussagen zu untermauern: „Wir alle wissen noch nicht, wie lange diese Krise andauern wird und welche Mittel wir für ihre Bewältigung brauchen werden. Mit diesem frischen Geld können jedenfalls viele Arbeitsplätze aufs erste gerettet werden“, so die Arbeitgeber-Sprecherin. Betrieben im Tourismus, die als erste und besonders stark von Ängsten und Reiseverboten, Kongressabsagen und Quarantänen getroffen wurden, bräuchten rasch Perspektiven für die Mitarbeiter, die noch in den Betrieben beschäftigt sind: „Die erste Kurzarbeits-Variante war für die Hälfte der Betriebe unattraktiv, bei der neuen, gestern vorgestellten Variante können sich 80% vorstellen, sie anzuwenden“, bedankt sich die Branchensprecherin für die Adaptierung und die raschere Übernahme von Lohnnebenkostenteilen: „Die Hotels nehmen nichts ein, die Kosten laufen weiter. Die Kurzarbeit neu und die rasche und kräftige Aufstockung der Fördermittel helfen konkret und machen Mut.“ Das rette Arbeitsplätze.

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.