Zum Inhalt
Lockerungen für deutsche Gäste sichert Überleben von Kleinwalsertal
Presse

Lockerungen für deutsche Gäste sichert Überleben von Kleinwalsertal

ÖHV-Landesvorsitzende Ladurner-Strolz begrüßt die Beendigung der Gesundheitskontrollen für Deutsche am Grenzübergang ins Kleinwalsertal.

03. Mai 2020

Über die neue Regelung, dass deutsche Staatsbürger sich auf österreichischer Seite keinen Gesundheitskontrollen mehr unterziehen müssen, freut sich Heike Ladurner-Strolz, Landesvorsitzende der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) und Gastgeberin im Hotel Zimba, Schruns: „Wir hatten die einmalige, und in Zeiten wie diesen wirklich prekäre, Situation unserer Kleinwalsertaler Kollegen in der Landes- und Bundespolitik deutlich zur Sprache gebracht und auf Lösungen gedrängt.“ Die besondere geografische Lage macht die Region nicht nur im sozialen und gesellschaftlichen Leben der Einheimischen, sondern ganz besonders im Tourismus abhängig von den deutschen Nachbarn. Umso mehr hofft die Hotellerievertreterin darauf, dass bis Mitte/Ende Mai, wenn Gastronomie und Hotellerie wieder öffnen, auch auf deutscher Seite auf Gesundheitskontrollen für diesen Personenkreis verzichtet wird: „Einerseits, damit der Kleinwalsertaler Tourismus Fahrt aufnehmen kann.“ Andererseits könnte die Vorarlberger Region damit zur Blaupause für das ganze Land werden. Funktioniere es dort, spricht für Ladurner-Strolz nichts gegen eine Ausweitung auf alle Grenzen zum Nachbarland. 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.