Zum Inhalt
Höhere März-Hilfe: Rettungsboot für kleine, Schritt in die richtige Richtung für größere Hotels
Pressemeldung

Höhere März-Hilfe: Rettungsboot für kleine, Schritt in die richtige Richtung für größere Hotels

Mehr Kurzarbeitsentschädigung und mehr Ausfallsbonus bringen krisengebeutelten Unternehmen rasch und unkompliziert nötige Liquidität.

10. März 2021

Für den Tourismus ist die Pandemie wie ein Hindernislauf über die Iron Man-Distanz: „Der Kurs ist steinig und hinter jeder Kurve liegen neue Herausforderungen. Wir müssen alles daran setzen, die Arbeitgeber ins Ziel zu bringen. Diese Maßnahmen helfen uns über die nächste Etappe“, begrüßt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer die verbesserten Maßnahmen zur Stabilisierung der Betriebe: 825 Euro mehr Kurzarbeitsentschädigung, dazu 175 Euro netto zusätzlich für Mitarbeiter und 30% statt 15% effektiver Ausfallsbonus vorerst für März.

 

Optimal vorbereiten für Leben mit Corona: enger Austausch zwischen Politik und Wirtschaft

Am meisten wünscht sich Reitterer für alle in der Branche eine klare Perspektive, wie lange Hotels noch geschlossen sind und ab wie vielen Neuinfektionen, Geimpften und freien Spitalsbetten nach welchen Regeln sie geöffnet werden können: „Nach einem Jahr künstlichem Tiefschlaf ist so eine Aufwachphase kein Kinderspiel. Darauf liegt unser ganzer Fokus“, so die Branchenvertreterin. Österreich als Tourismusland bestmöglich für das Leben mit Corona aufzustellen sei das Gebot der Stunde, ist Reitterer überzeugt. „Und das schaffen Politik und Wirtschaft nur gemeinsam.“

 

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.