Zum Inhalt
Bundesweite Befragung bestätigt: Österreich steht hinter dem Tourismus
Presse

Bundesweite Befragung bestätigt: Österreich steht hinter dem Tourismus

Überwältigende Zustimmung für die Leitbranche der Zukunft

21. Februar 2020

Die große Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher steht voll und ganz hinter dem Tourismus“, freut sich die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung, Michaela Reitterer, über die eindeutigen Ergebnisse einer bundesweiten Befragung des Marktforschungsinstituts MindTake: 92 % gehen von einem (starken) Wachstum der Branche aus und 2/3 der Österreicherinnen und Österreicher verorten positive Auswirkungen der Branche auf die Region, in der Stadt noch mehr als am Land, Männer noch stärker als Frauen.

ÖHV: Kritik wird ernstgenommen!

Das heißt aber nicht, dass die restliche Bevölkerung der Branche negativ gegenübersteht. Ein Viertel bis ein Fünftel sieht die Branche ausgenommen neutral. Kritisch sieht die Auswirkungen lediglich eine Gruppe von etwa 8%: „Aber diese Gruppe verschafft sich Gehör, und sachlich gerechtfertigter Kritik muss in jedem Fall auf den Grund gegangen werden“, verweist die Branchensprecherin auf Bemühungen gegen den Wildwuchs der Sharing Economy und zahlreiche Aktivitäten der Qualitätshotellerie für mehr Nachhaltigkeit. Entscheidend sei die zügige Umsetzung und Weiterentwicklung des Plan T: „Hier muss im Dialog mit der Branche und der Bevölkerung gearbeitet werden.“

Martin Stanits

Martin Stanits

Leitung Public Affairs & UnternehmenssprecherE-Mail senden+43 1 5330952-20
Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.