Zum Inhalt
Branchenbericht 'Tourismus' der Bank Austria
Aktuell

Branchenbericht 'Tourismus' der Bank Austria

Die Bank Austria erstellt Berichte zu den wichtigsten Branchen Österreichs – so auch zum Tourismus. Zu welchen Ergebnissen es kam und ob unsere Branche immer noch im Wachstum ist, können Sie hier nachlesen.

20. April 2019

Wettbewerbsstärke und Konkurrenzfähigkeit 

Laut dem Bericht ist es der Tourismusbranche gelungen, Einnahmeausfälle auszugleichen. Obwohl der Sektor Weltmarktanteile verliert, ist er konkurrenzfähig geblieben. Neben dem Sommertourismus, der in Österreich seit ca. 10 Jahren eine Renaissance erlebt, sind besonders Städte- und Wellnesstourismus im Aufschwung, so die Bank Austria. 

Tourismus bleibt auf Wachstumskurs

Trotzdem das Rekordergebnis von 2018 – das Einnahmeplus von 3,3 % real – nicht übertroffen werden konnte, bleibt der österreichische Tourimus auf Wachstumskurs. Momentan sieht es nicht so aus, als würde man den Anschluss an den internationalen Tourismus verlieren. 

Umsatz und Arbeitskräfte

Urlauber und Tagesgäste geben in österreichischen Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben 28 Mrd. Euro aus. Die Zahl der Erwerbstätigen im Tourismus stieg in den letzten 10 Jahren um 23 % an, wobei von den neuen Stellen viele prekäre Arbeitsplätze sind. 

Auslastung steigt, Ertragsentwicklung schwächelt

Während sich die Auslastung der Beherbergungsbetriebe verbessert und die Einnahmen sich stabilsiert haben, steigt die Tourismusnachfrage wieder mehr bei günstigeren Angeboten. Dadurch ist der Preisdruck gestiegen und die Ertragsentwicklung wurde gebremst, so die Bank Austria. 

Oliver Schenk MA

Oliver Schenk MA

Public AffairsE-Mail senden+43 1 5330952-24

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.