Zum Inhalt
Achtung: Abmahnungen wegen Gutschein-Laufzeiten
Aktuell

Achtung: Abmahnungen wegen Gutschein-Laufzeiten

Weihnachtszeit ist Gutscheinzeit! Aber Vorsicht: Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat Hotels abgemahnt, die Gutscheine mit einer Gültigkeit von nur einem Jahr ausgegeben haben. Gutscheine müssen grundsätzlich 30 Jahre lang gültig sein. Unter welchen Bedingungen eine Verkürzung zulässig ist, ist nicht eindeutig!

04. Dezember 2019

Gültigkeit

Prinzipiell sind entgeltliche Gutscheine in Österreich 30 Jahre lang gültig. Eine Verkürzung dieser Frist ist nur mit einem sachlich gerechtfertigten Grund möglich. Außerdem darf die Inanspruchnahme durch den Verbraucher nicht übermäßig erschwert werden und es muss eine umfassende Interessensabwägung zwischen den gegenläufigen Interessen des Hotels (Unternehmer) und des Gastes (Verbraucher) stattfinden.

Carina Rabelhofer MA

Carina Rabelhofer MA

MitgliederserviceE-Mail senden+43 1 5330952-25

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.