Zum Inhalt
der daberer. das biohotel in Kärnten
Best Practice

der daberer. das biohotel in Kärnten

Mit ihrer biologischen Küche mit pflanzlichem Schwerpunkt setzt Familie Daberer bereits seit Jahrzehnten auf eine klimafreundliche Hotelküche, die noch dazu richtig gut schmeckt und die Gäste restlos überzeugt.

Wir beim Daberer lieben die pflanzliche Küche. Wir zeigen unseren Gästen durch unsere Gerichte und Zusammenstellungen wie attraktiv, wohlschmeckend und vielfältig klimafreundliche Küche sein kann.

Marianne Daberer
der daberer. das biohotel in Kärnten

 

Unsere klimafreundliche, pflanzliche und biologische Küche

Wir setzen in unserem Hotel seit Jahrzehnten auf einen pflanzlichen Schwerpunkt. Unser Abendmenü besteht auf 8 Wahlgerichten (Vorspeise, Suppe, Zwischengericht, 2 Hauptspeisen, Dessert, Käse, Eis). Von diesen Gerichten sind 6 vegetarisch bzw. teilweise gänzlich vegan. So sind z.B. unsere Vorspeisen und auch unsere Suppen (auf Gemüsefond-Basis) immer pflanzlich bzw. vegetarisch. Wer sich gänzlich vegan ernähren möchte, kann das bei uns auch in sehr gut und ohne das ohne Ersatzprodukte oder Imitate. Sämtlichen tierischen Produkte kommen aus unserer unmittelbaren Umgebung und sind (wie auch alle pflanzlichen) biozertifiziert.

VegeTable – Unser Schwerpunkt der klimafreundlichen Küche

Am Mittwochabend setzten wir mit unserem VegeTable einen besonderen Schwerpunkt der klimafreundlichen Hotelküche. An diesem Abend sind sämtliche Gerichte auf der Karte vegan und/oder vegetarisch. Da wir wenig von Dogmatik halten, gibt es auch an diesem Abend eine Wahlalternative – entweder mit Fleisch oder Fisch. Aber eben nur ein Gang. Und der steht auch nur ganz klein auf der Karte. Wir wollen die Gäste aber durch attraktive Angebote und nicht durch Ausschluss überzeugen. Der Tag kommt super gut bei unseren Gästen an, weil er zeigt wie vielfältig pflanzliche Küche sein kann und das einem auch im Urlaub gar nichts fehlt wenn man Fleisch und Fisch einmal gänzlich links liegen lässt. Am Mittwoch-Abend essen meist 4/5 der Hotelgäste den kompletten VegeTable.

In unserem neuen Kochbuch „Tafelfreunde“ wird die Daberer-Küchenlinie und die klimafreundliche, pflanzliche und biologische Küche sehr gut abgebildet. Von 109 Rezepten in dem Buch sind 100 vegetarisch oder vegan. Das schätzen unsere Gäste sehr. Auch unser neuer hauseigener Permakulturgarten schlägt in die Kerbe Selbermachen.

Unser Frühstück – das Beste aus der Slow Food Region

Unser Frühstück ist ein Frühstück, das das Beste aus unserer Slow Food Region abbildet. Alle Brote und das Handgebäck machen wir selbst. Viele der landwirtschaftlichen Produkte kommen aus der unmittelbaren Umgebung und sind biozertifiziert. Auch beim Frühstück gibt es eine große Auswahl an pflanzlichen Produkten. Vom täglichen wechselnden warmen Getreidebrei (übrigens auch zuckerfrei) zu einer wärmenden Suppe bis zu hausgemachten Aufstrichen. Um nur ein paar zu nennen. Man kann eine klassisches Wurstsemmel frühstücken. Man kann aber auch bewusst ganz anders wählen.

Es geht auch ohne Salatbuffet

Um Lebensmittelabfälle zu vermeiden, gibt es bei uns kein Salatbüffet mehr. Corona hat uns auf diese Idee gebracht. Mittags gibt es statt dem großen Salatbüffet bei uns jetzt täglich einen wechselnden Salat im Glas. In einer Tasche aus Waschpapier kann der Gast den Salat auch mitnehmen und gerade im Sommer auch unterwegs und draußen essen. Die Salate sind an 6 von 7 Tagen rein vegetarisch und meist auch vegan. Dazu gibt es ein selbstgebackenes Brötchen.

Die CO2-Zertifizierung zur Klimaneutralstellung unseres Hotels im letzten Jahr hat gezeigt, dass der reduzierte tierische Anteil an Lebensmittel, sowie die regionalen und auch biologischen Bezugsquellen wesentlich zu einer Reduktion der CO2-Werte unseres Unternehmens beitragen. Uns geht es dabei aber nie nur um Einsparungen, sondern um einen bewussten Umgang mit den Ressourcen und um ein authentisches Angebot für den Gast.

Mein Lieblingsklimateller

Entdecken Sie den Lieblingsklimateller von Marianne Daberer: Krautrouladen, Apfelpüree, Rote-Rüben-Sauce

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.