Zum Inhalt
Apfel-Rothkohl-Suppe mit Zimt-Croûtons von Timo Franke
Nachhaltigkeit

Apfel-Rothkohl-Suppe mit Zimt-Croûtons von Timo Franke

Das kreative Rezept von Timo Franke für die Apfel-Rotkohl-Suppe wird mit Zimt-Croûtons verfeinert und stellt so ein wunderbares, veganes Gericht dar.

Wolfgang Hinteregger

"Mit unseren Erlebniswelten (nachhaltige Tourismusbetriebe, Klimaerde, Klimaessen auf dem Teller, Interaktiver Bienenlehrpfad, Klimabier Katschbeer) bringen wir unseren Gästen die Themen Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz spielerisch näher."

W. Hinteregger, Eigentümer

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

100 g Zwiebeln

400 g Rotkohl

100 g Kartoffeln

3 EL Olivenöl

200 ml Rotwein

800 ml Gemüsebrühe

Salz

Schwarzer Pfeffer, frisch

2 Bio-Orangen

50 g frischer Ingwer

2 säuerliche Äpfel (zB Boskop)

1 TL Koriander, gemahlen

2 EL Dattelsirup

1 EL Apfelessig

250 ml Pflanzensahne

3 Scheiben Toastbrot

30 g Margarine

½ gestr. TL Zimt, gemahlen

Zubereitung

Die Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden, Rotkohl mit einem großen Messer vierteln und in Streifen schneiden, Kartoffeln waschen, schälen und würfeln.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Rotkohl und Kartoffeln zugeben und 2 – 3 Minuten mitdünsten. Mit Rotwein ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Mit Brühe auffüllen etwas salzen und pfeffern und zugedeckt für 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

In der Zwischenzeit eine Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Was von der Orange übrig bleibt mit den Händen ausdrücken und den Saft (40 – 50 ml) auffangen. Zweite Orange auspressen (ca. 150 ml) und den Saft ebenfalls auffangen. Ingwer schälen und fein würfeln, Äpfel vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Nach 20 Minuten Garzeit Orangensaft, Ingwer und Äpfel zum Rotkohl geben und zugedeckt weitere 5 Minuten mitgaren. Dann in einem Hochleistungsmixer (unbedingt notwendig!) sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Koriander Dattelsirup und Essig abschmecken. Zum Schluss die Sahne untermixen und zugedeckt warmhalten.

Für die Zimt- Croûtons das Toastbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen, Zimt dazugeben und alles gut verrühren. Die Toastbrotwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze unter schwenken hellbraun rösten, dann sofort auf einen Teller geben. Die Suppe in vorgewärmte Schalen füllen und mit den Orangenfilets garnieren. Mit den Croûtons bestreuen uns sofort servieren.

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.