Zum Inhalt
Die Service-Roboter kommen
Arbeit & Fachkräfte

Die Service-Roboter kommen

Sie kommen aus Asien und erobern derzeit die Gastronomie und Hotellerie: mobile Service-Roboter. Lesen Sie im folgenden Experten-Beitrag, was diese neuen innovativen Produkte in der Automation von Restaurants und Hotels zu Ihrem Nutzen leisten können.

Fast jeder kennt Restaurantbesuche, bei denen das Service verbesserungswürdig ist. Aufgrund des vorherrschenden Fachkräftemangels kann es in gut besuchten Restaurants schneller zu Wartezeiten kommen. Jeder kennt das Phänomen, der/die Kellner:inist vom Gast nicht ansprechbar, weil er/ sie beladen mit Gläsern, Tassen und Tellern zwischen Küche und Bar hin und her läuft, was dazu noch ganz schön ermüdend ist. Vor allem in der Hotel-Gastronomie kommt es beim Abendessen in der Bewirtung und teils beim Frühstück zu diesen Engpässen. Auch bei Events mit größeren Gruppen von Gästen wirkt sich das aus. Die klassischen Situationen, wenn wieder mal alle auf einmal etwas wollen. Der entstehende Stress belastet die Mitarbeiter:innen und strapaziert die Geduld der Gäste.

Roboter als Lösung

Genau hier können Service Roboter Abhilfe schaffen. Der Hauptzweck beim Einsatz dieser innovativen Produkte liegt in der Übernahme der Laufwege der Servicemitarbeiter:innen.

Der Vorteil: Kellner:innen können sich die meiste Zeit im Bereich der Gäste aufhalten, um Bestellungen aufzunehmen, das Essen zu servieren oder um das Geschirr abzuräumen. Durch die volle Präsenz der Servicebelegschaft im Gästebereich entsteht ein optimales Betreuungserlebnis. Man fühlt sich Bestens bedient und bestellt das eine oder andere Getränk mehr, weil dies in umsorgter Umgebung einfach und möglich ist. Zusammenfassend wirkt der Nutzen durch Service-Robotik auf zufriedene Gäste, mehr Umsatzmöglichkeit und damit auf nachhaltigen Erfolg!

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Wie funktioniert ein Service-Roboter?

Das Video hinter dem Bild zeigt, wie sich Service-Roboter „BellaBot“ in einem Gastronomiebetrieb fortbewegt.

Das Wichtigste vorweg: er ist sehr einfach zu bedienen. Selbst das Einlernen der Fahrwege kann durch die Mitarbeiter:innen selbstständig über das Bedien-Touch Display durchgeführt werden. Auf Knopfdruck am Display fährt der Service-Roboter zu der gewünschten Position in die Küche oder zu beliebigen Punkten im Restaurant, von denen das Serviceteam die Speisen und Getränke übernimmt oder das Abräumgeschirr auf den Roboter lädt. 

Was begünstigt den Einsatz im Nutzen? 

Häufige und längere Laufwege der Servicemitarbeiter:innen

Was ist einschränkend in der Anwendung? 

Stufen oder geschlossene nicht automatische Türen

Wie funktioniert der Kauf mit Investitionssicherheit? 

Nach einer ersten Produktdemonstration bietet die Firma SCHMACHTL eine Probe von 1 bis 2 Wochen an. Wenn sich der Nutzen für den Hotelier/die Hotelière zeigt, dann ist das die Grundlage für die nachfolgenden Kaufentscheidung. Niemand muss hier die sogenannte Katze im Sack kaufen! 

Wie sieht es mit der Wartung aus?

Die Service-Roboter sind weitgehend wartungsfrei bis auf wenige Verschleißteile (Räder,..). Sollte doch einmal eine Störung auftreten oder eine Reparatur notwendig werden, so kann das durch den professionellen SCHMACHTL Service schnell und reibungslos erledigt werden.

Ein Blick in die Zukunft

Zusammenfassend sind diese neuen innovativen Roboter gekommen, um zu bleiben. Die Experten von SCHMACHTL sind davon überzeugt, dass diese Produkte ähnlich wie Rasenmähroboter einen festen Platz im Markt finden werden. 

Noch in diesem Jahr werden die Mitarbeiter:innen bei SCHMACHTL erste mobile Roboter für die Bodenreinigung in Hotels sowie für den Room Service testen. Sie sind schon gespannt, wie sich die Produkte für diese Aufgaben in der Hotellerie bewähren.

 

Kontakt

Daniel Zehetner
T: +43 732 764622
daniel.zehetner@schmachtl.at
https://www.schmachtl.at/de/

Ihre Ansprechpartnerin

Sabina Petrasch

Sabina Petrasch

Partner- und EventmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-19

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.