Zum Inhalt
Social Media-Marketing in Kristenzeiten
Corona

Social Media-Marketing in Kristenzeiten

Social Media ist gerade in Krisenzeiten ein wesentlicher Teil der Verkaufsstrecke. Hier läßt sich Kundenbindung stärken, Sehnsucht schaffen und Vertrauen aufbauen. Unsere Video-Reihe gibt nützliche Tipps.

25. März 2020

Jetzt Angebote zu verkaufen, ist schwierig. Investieren Sie stattdessen in Ihre Marke und in Kundenbindung. Wie das funktioniert, zeigen die Experten vom Büro für Interaktion. Die Videoreihe haben wir zum Lockdown im Frühjahr produziert. Jetzt sind die Inhalte leider wieder aktuell. 

Bestens geeignet dafür ist Content-Marketing – damit ist das Liefern von Mehrwert an vorher definierte Zielgruppen gemeint. Überlegen Sie: Welchen Mehrwert bietet Ihr Haus? Weshalb kommen Ihre Gäste zu Ihnen? Übersetzen Sie diesen Mehrwert jetzt in Social-Media-Content. Schaffen Sie unterhaltende, charmante Inhalte und begleiten Sie damit Ihre Gäste durch die Krise. Zaubern Sie Ihren Gästen ein Lächeln ins Gesicht! Dieses Investment in die Marke wird sich auszahlen. Sie bereiten damit den Boden, um Ihre Gäste bald wieder mit Angeboten bespielen zu können.

Teil 1 unserer Serie zum Social-Media-Marketing in Krisenzeiten: Content Marketing 

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.