Zum Inhalt
Corona-Kurzarbeit V
Corona

Corona-Kurzarbeit V

Mit 01. Juli hat die Phase 5 der Kurzarbeit begonnen. Es gelten je nach Betroffenheit des antragstellenden Betriebes 2 Modelle.

27. August 2021
Dr. Guenter Steinlechner
Artikel von Dr. Guenter Steinlechner

Jurist und Unternehmensberater, Spezialgebiet Arbeitsrecht

Dauer und zeitliches Ende

Die Kurzarbeit V kann für maximal 6 Monate beantragt werden. Bis zu welchem Zeitpunkt Kurzarbeit V beantragt werden kann, hängt davon ab, ob der jeweilige Betrieb von der Corona-Pandemie besonders betroffen ist, oder ob dies nicht der Fall ist.

Besonders betroffen sind Betriebe in der Hotellerie, deren Umsatz im Vergleich des 3. Quartals 2019 zum 3. Quartal 2020 um mehr als 50 % zurückgegangen ist, sowie Betriebe im Lockdown.

Besonders betroffene Betriebe in der Hotellerie können die Kurzarbeit V nach heutigem Stand bis längstens 31.12.2021 nutzen (Modell 1). Alle anderen Betriebe können die Kurzarbeit V nach heutigem Stand bis längstens 30.06.2022 nutzen (Modell 2).

Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

Leitung MitgliederserviceE-Mail senden+43 1 5330952-14

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.