Zum Inhalt
Alle Infos zur Corona-Kurzarbeit
Corona

Alle Infos zur Corona-Kurzarbeit

Der Rückforderungstatbestand aufgrund eines fehlenden ersten Kalendermonats für Projekte, die in Phase 1 zwischen März und Mai begonnen haben, wird abgeschafft! Anträge für die Phase 3 sind ab 02.10. möglich. Neu ist, dass die wirtschaftliche Notwendigkeit dargestellt werden muss und die Arbeitsleistung nur mehr auf 30–80 % reduziert werden kann.

02. Oktober 2020

Was ist Kurzarbeit?

Kurzarbeit ist  - vereinfacht gesagt - nichts anderes als eine besondere Form der Verkürzung der Arbeitszeit, die vom Arbeitsmarktservice gefördert wird. Die Reduktion der Arbeitszeit erfolgt um einen bestimmten, vom Arbeitgeber gewählten Prozentsatz. Die Kosten für diese Verkürzung der Arbeitszeit hat vorerst der Arbeitgeber zu tragen, sie werden ihm aber zu einem sehr großen Teil vom Arbeitsmarktservice ersetzt.

Bei Kurzarbeit wird der durch die Verkürzung der Arbeitszeit bedingte Ausfall von Entgelt dadurch ausgeglichen, dass die Arbeitskräfte vom Arbeitgeber anstelle des Arbeitsentgelts eine Kurzarbeitsunterstützung für jede ausfallende Stunde erhalten.

Der Arbeitgeber wiederum erhält vom Arbeitsmarktservice eine Kurzarbeitsbeihilfe in Höhe der Pauschalsätze, die pro Ausfallstunde festgelegt sind.

Die Sozialversicherungsbeiträge des Dienstgebers bemessen sich am Entgelt vor Kurzarbeit.

Kurzarbeit ist mit den einzelnen betroffenen Arbeitskräften zu vereinbaren, bei Existenz eines Betriebsrates ist dieser einzubinden.

Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

Leitung ThemenmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-14

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.