Zum Inhalt
Corona-Kurzarbeit
Corona

Corona-Kurzarbeit

Das Kurzarbeitsmodell für besonders betroffene Betriebe wird bis Ende März 2022 verlängert und die Beantragung im Lockdown erleichtert. Zudem gibt es ab Dezember einen verpflichtenden Trinkgeldersatz und Personen, die 10 Monate oder länger und v.a. im Dezember 2021 in Kurzarbeit waren, können einmalig einen 500 Euro-Bonus beantragen. Für Saisonbetriebe gibt es eine Saisonstarthilfe.

22. Dezember 2021
Dr. Guenter Steinlechner
Artikel von Dr. Guenter Steinlechner

Jurist und Unternehmensberater, Spezialgebiet Arbeitsrecht

News zu 500 Euro Bonus

  • Mitarbeiter:innen, die 10 Monate oder länger in Kurzarbeit waren, können im kommenden Frühjahr bei der Buchhaltungsagentur des Bundes einen Bonus von 500 Euro beantragen. Maßgeblich ist auch, dass man im DEZEMBER 2021 in Kurzarbeit war (war ursprünglich November).

Saisonstarthilfe

  • Der Stichtag, bis zu dem Saisoniers gemeldet werden müssen, um die Saisonstarthilfe nutzen zu können, wurde für alle Bundesländer auf 17.12. verschoben.

    Die Saisonstarthilfe kann bereits beantragt werden. Alle Infos finden Sie hier!

Erleichterungen im Lockdown

  • Das Kurzarbeits-Modell für besonders betroffene Betriebe (ohne 15%-igen Selbstbehalt) wird bei Vorliegen der Voraussetzungen bzw. im Lockdown um ein Quartal bis Ende März 2022 verlängert.
  • Die Verpflichtung für alle Unternehmen, mindestens 50 % der Ausfallzeit von kurzarbeitenden Lehrlingen für Aus- und Weiterbildung zu nutzen, entfällt für die Monate November und Dezember 2021.
  • Seit 22.11. entfällt für Betriebe, die die Kurzarbeit beantragen, die Prüfung und Bestätigung durch Steuerberater. Betriebe bekommen damit die Kurzarbeit mit weniger bürokratischem Aufwand zugesichert. In Anträgen, die bis dahin eingebracht werden, ist das Feld „Beratungsverfahren abgeschlossen“ immer mit „Ja“ zu beantworten.
  • Projekte mit einem Beginn während der Zeit eines verordneten Betretungsverbotes können bis zu 4 Wochen nach Beginn der Kurzarbeit eingebracht werden.
Mag. Maria Wottawa

Mag. Maria Wottawa

Leitung MitgliederserviceE-Mail senden+43 1 5330952-14

Die ÖHV ist Partnerin von "Österreich impft". Unterstützen auch Sie die Initiative!

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.