Zum Inhalt
Empfehlungen für Bäder und Saunen
Corona

Empfehlungen für Bäder und Saunen

Mit 01. Juli 2021 sind Regelungen hinsichtlich Mindestabstand oder m²/Person in Kundenbereichen entfallen. Die Registrierung der Gäste ist entgegen ersten anderslautenden Ankündigungen jedoch auch nach 22. Juli verpflichtend. Achtung: In Wien gelten besondere Regeln.

16. Juli 2021

Wien ist anders

  • Achtung: Wien hat über eine Öffnungsbegleitverordnung strengere Regeln definiert:

    - Antigen-Tests mit 24 h Gültigkeit gelten nicht als 3G-Nachweis

    - Antigentests zur Eigenanwendung vor Ort unter Aufsicht des Betreibers einer Betriebsstätte sind nicht zulässig

    - Mitarbeiter des Gastgewerbes, in der Kinderbetreuung und körpernahe Dienstleister müssen eine FFP2-Maske tragen, wenn kein gültiger 3G-Nachweis erbracht werden kann

    - Kinder brauchen ab dem 6. Lebensjahr einen 3G-Nachweis

    - Die Registrierungspflicht wird auch in Wien über den 22. Juli hinaus gelten.

Dieser Content ist exklusiv für ÖHV Mitglieder

Melden Sie sich an, um diesen Artikel weiterzulesen!

Sind Sie noch nicht Teil des ÖHV-Netzwerkes?

Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der ÖHV-Mitgliedschaft und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen!

ÖHV-News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.