Zum Inhalt
Rechtliche Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Praktikanten und Praktikantinnen
Arbeit & Fachkräfte

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Praktikanten und Praktikantinnen

Unter welchen Rahmenbedingungen Pflichtpraktikanten und -praktikantinnen ausgebildet werden, das ist im Kollektivvertrag für Arbeiter und Arbeiterinnen bzw. dem Kollektivvertrag für Angestellte im Hotel- und Gastgewerbe geregelt. Zu beachten ist auch das Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz.

27. April 2022

Was versteht man unter Praktikantinnen und Praktikanten, wo liegt der Unterschied zu Ferialarbeiter:innen und was müssen Sie bei der Beschäftigung beachten? Wie ist zu entlohnen und welche Ansprüche haben sie? Welchen Schutzbestimmungen unterliegen die Auszubildenden? Finden Sie hier die umfassende rechtliche Expertise:

Um das Praktikum rundum korrekt abzuwickeln, sollten Sie auch auf schriftliche Erfordernisse achten. Wir empfehlen Ihnen:

  • Schließen Sie einen Praktikumsvertrag ab. Dieser sollte auch eine Vereinbarung über eine Praktikumsbestätigung enthalten.

    Bei minderjährigen Schüler:innen müssen die Erziehungsberechtigten den Vertrag ebenfalls unterzeichnen.

     

  • Stellen Sie dem/der Praktikanten/in nach Ende der Ausbildung eine Bestätigung (ein Zeugnis) aus. Diese sollte in jedem Fall folgende Punkte beinhalten:

    Name, Geburtsdatum, Anschrift

    Zeitraum des Praktikums

    mit welchen Aufgaben und Tätigkeiten der/die Praktikant:in betraut war

Ihre Ansprechpartnerin

Margot Leitner

Margot Leitner

RegionalmanagementE-Mail senden+43 1 5330952-41

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.