Zum Inhalt
Das Mitarbeiterkonzept
Arbeit & Fachkräfte

Das Mitarbeiterkonzept

Benefits, Arbeitsplatzgestaltung, Betriebsklima, Weiterbildung und die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung sind die Säulen eines Mitarbeiter:innen-Konzepts. Das wiederum ist Basis fürs Recruiting und für die langfristige Bindung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

11. November 2021

Hoteliers müssen ihren Arbeitgeber-USP klar und attraktiv kommunizieren können. Im Recruiting ist das der „Köder“, aufgrund dessen sich Bewerber:innen für diesen Arbeitsplatz entscheiden. Und sie müssen aktiv dafür sorgen, dass sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei ihnen wohlfühlen und motiviert bleiben, um auch die nächsten Jahre bei ihnen zu arbeiten und zu leben und nicht woanders. Dafür braucht es ein Mitarbeiter:innen-Konzept.

Überlegen Sie, mit welchen Themen Sie bei Bewerbern und Bewerberinnen punkten können, welche Highlights Sie als Arbeitgeber:in bieten, was Motivationsfaktoren für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind. Gehen Sie anhand des nachfolgenden Leitfadens vor, um ein bestehendes Konzept zu überprüfen bzw. ein neues zu erarbeiten.

 

Für die Zusammenfassung bedanken wir uns bei Ingo Rasch und Chris Nölle, Berater und Trainer für Hotellerie & Gastronomie, Dienstleistung, Handel & Einzelhandel.

Ihre Ansprechpartnerin

Mag.(FH) Kristin Oberweger

Mag.(FH) Kristin Oberweger

Mitgliederservice ArbeitsmarktinitiativenE-Mail senden+43 1 5330952-32

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein. Anweisungen zum Zurücksetzen Ihres Passworts werden Ihnen umgehend per E-Mail zugesandt.

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.