Zum Inhalt
Kreditkartenzahlungen PSD 2 konform abwickeln
Partner, Technologie & Trends

Kreditkartenzahlungen PSD 2 konform abwickeln

Durch die Einführung der EU-Richtlinie verschärft sich der Sicherheitsstandard. PAYONE hilft Ihnen mit den richtigen Produkten die Zahlungsabwicklungen Ihres Hotels in allen Fällen PSD2-konform durchzuführen.

MOTO Zahlungsabwicklung sicher gestalten – PAYONE bietet die richtigen Lösungen

Geschäfte tätigen Sie nur mit Menschen, denen Sie vertrauen? Da geht es Ihren Gästen nicht anders. Wer Ihnen seine Kreditkartendaten anvertraut, erwartet höchstmögliche Sicherheit.

Die Zahlungsabwicklung  von „Mail-Orders/ Telephone-Orders“ (MOTO)  darf mit in Kraft treten der PSD2 Richtlinie* nicht über das stationäre Kartenterminal abgewickelt werden. Zahlungsvorgänge, die vom Akzeptanzunternehmen ohne die aktive Teilnahme des Karteninhabers initiiert werden, sind zukünftig über den Card-Not-Present (CNP) Akzeptanzvertrag auszuführen.

Die speziellen Lösungen von PAYONE unterstützen Sie bei der Abwicklung kartengestützter Bezahlvorgänge – von der Reservierung über den Check-in bis hin zur Nachbuchung. Wählen Sie das für Sie passende Produkt! 

Zahlungen über das eTerminal

Das eTerminal  funktioniert wie seine „realen“ Geschwister, ist aber eine speziell gesicherte Website, auf der Sie die von Ihrem Gast zuvor übermittelten Konto- oder Kartendaten direkt eingeben. Reservierungen, Buchungen, Zahlungen, Gutschriften oder Stornos können Sie auf diese Weise einfach und sicher über Ihren PC erfassen und über das Backoffice verwalten. Sie benötigen dafür lediglich eine Internetverbindung und einen Webbrowser, über den Sie sich einloggen.

Bezahlen über den PAYMENT Link

Mit dem PAYMENT Link  können Ihre Gäste bezahlen oder Anzahlungen leisten, wo sie wollen – am Smartphone, per E-Mail-Versand am Computer oder über Social Media.
Sie erstellen einen individuellen Link, inkl. einer Buchungsübersicht und Auswahl an Zahlungsarten. Diese verschicken Sie auf dem gewünschten Kanal. Per Klick gelangt Ihr Gast auf eine sichere Zahlungsseite im Look & Feel Ihrer Marke. Dort entscheidet er sich für die von ihm präferierte Zahlungsart und schließt die Buchung ab.

Informieren Sie sich jetzt über die für Sie passende Lösung und sichern Sie sich das richtige Angebot, das Team von PAYONE steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

T.: 0800 295 768
sales-support-austria@payone.com
www.payone.com

 

* Was sind Kern-Inhalt und Ziel der PSD2-Richtlinie?

Online Zahlungen sollen sicherer werden – deswegen müssen elektronische Zahlungen seit Jahresbeginn durch eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung oder auch Strong Customer Authentication (SCA) abgesichert werden. Dabei sind zur Freigabe einer Bezahlung mindestens zwei unabhängige Faktoren aus den drei Kategorien

  • Wissen (z.B. Passwort, PIN),
  • Besitz (z.B. Bezahlkarte, Smartphone) oder
  • Inhärenz (z.B. Fingerabdruck, Gesichtserkennung)

notwendig. Die SCA soll sicherstellen, dass es sich beim bezahlenden Nutzer auch tatsächlich um den Kontoinhaber handelt. Ziel ist die Reduktion von Kreditkartenbetrug.

Ihr Ansprechpartner

Mag. Oliver Wolf

Mag. Oliver Wolf

Leitung Partner ManagementE-Mail senden+43 1 5330952-12

​​​​​​​

ÖHV News abonnieren

Zur Hauptnavigation
PrintShare

Diesen Artikel teilen

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern und Videos auf dieser Website liegt bei der Österreichischen Hoteliervereinigung oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet. Es ist gestattet, diese Website zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet, die Inhalte kommerziell zu nutzen oder Inhalte – auch in Teilen – in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden. Die Österreichische Hoteliervereinigung ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websites, auf die von dieser Seite verwiesen wird.