Leuchtturmprojekt On.Guide

Das neue ÖHV-Projekt schafft die Voraussetzung für intelligente Services in der Hotellerie. 2019 erfolgt der Rollout für alle ÖHV-Mitglieder.
 
Steigende Vermittlungskosten und Ausgaben für Marketing unterstreichen die Notwendigkeit eines starken Eigenvertriebs. Neue intelligente Lösungen wie digitale Assistenten (Siri, Alexa, Google Assistant) oder Chatbots werden in Zukunft die Kommunikation zwischen Gast und Anbieter übernehmen. Wesentlich ist, dass Content in der entsprechenden Form für diese Kanäle verfügbar und aufbereitet wird. Genau hier setzt das von Bund und Europäischer Union unterstützte Leuchtturmprojekt On.Guide an und wird wesentliche Inhalte des betrieblichen Angebotes verfügbar machen.

 

018_7.jpg
 
Chatbots, Siri, Alexa & Co.
Mit der Nutzung einer Content-Datenbank, Verteilung der Inhalte und der Verlinkung auf die Hotelseiten soll das Angebot gebündelt werden. Der Direktvertrieb wird maßgeblich gestärkt und ein Großteil des österreichischen Hotelangebotes über einen zusätzlichen Kanal vermarktet. Durch die Aufbereitung des Contents werden Betriebsinformationen in einem maschinell lesbaren Format verfügbar gemacht. Und in den Quellcode der Website integriert. Damit entwickeln sich Suchmaschinen zunehmend zu „Antwortmaschinen”! Sie bereiten nicht mehr nur Verlinkungen zu anderen Webseiten auf, sondern können deren Inhalt extrahieren, verstehen und direkt die Anfrage eines Benutzers beantworten. Der On.Guide erhöht die Sichtbarkeit von Hotels im Web und bietet die Daten für weitere Kanäle, wie Chatbots oder Künstliche Assistenten an.

Von der Branche für die Branche
Die Plattform wird von der Branche gemeinsam entwickelt. Sechs Hotels aus ebenso vielen Bundesländern arbeiten mit der ÖHV, welche die Projektkoordination übernimmt, in einer Arbeitsgemeinschaft. Der On.Guide wird mit dem Content der Hoteliers und Experten aufgebaut und erstellt. Die technische Umsetzung ist nur mit professionellen Partnern und Spezialisten möglich – hier wird österreichisches Know-how von Onlim, den Experten aus dem Bereich Semantic Web, genutzt. 
 
Datenbank_Muster-(1).jpg
Next steps im Projekt
In Kürze startet die Sammlung von Hotelstammdaten, Content und die Annotierung der Daten. In einem weiteren Schritt wird dann der Chatbot integriert. Auch das Design und die Architektur der Website, über welche die Gäste nach Hotels suchen können, ist gerade in Erstellung. Nach der Testphase werden im Winter 2018 und Frühjahr 2019 schrittweise die Daten der mehr als 1.400 ÖHV-Mitglieder eingespeist. Die annotierten Daten werden Ihnen abschließend auch als Service für Ihre Webseiten zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Oliver Wolf

Leitung Partner Management