Das waren die ÖHV-profit.days 2019

zum Thema nachhaltig Kosten sparen


... konnten wir rund 400 Teilnehmer
... an 6 spannenden Veranstaltungsorten von Wien bis Vorarlberg begrüßen
... unsere beiden Top-Referenten Manuela Wiesinger-Grabmer und Benedikt Zangerle sowie je ein Praktiker pro Bundesland hielten spannende Vorträge rund ums Thema Nachhaltigkeit, Einsparungsmöglichkeiten, Effizienz und Kostenoptimierung in der Küche und die Herausforderungen die es mit sich bringt wenn man als Betrieb nachhaltig wirtschaftet.

Eine kurze Video-Zusammenfassung finden Sie hier:


 
Controlling-Expertin und Branchenkennerin Manuela Wiesinger-Grabmer erklärt sehr anschaulich,  dass sich Ressourcenschonung auch rechnerisch lohnt. Sie analysierte, welche Maßnahmen sich mit einfachen Mitteln umsetzen lassen und wie sich damit bares Geld sparen lässt. Gerade die Summe an kleinen Maßnahmen kann viel bewirken – vor allem auf lange Sicht. z.B. im Bereich der Zimmerreinigung:
 

Wiesinger-rund.jpgEin Hotel im Allgäu mit rund 30.000 Nächtigungen pro Jahr schenkt Gästen, die auf die Zimmerreinigung verzichten, pro Tag einen 5-Euro-Guschein. Der Gutschein kann im Spa, an der Bar oder für den Tiefgaragenstellplatz eingelöst werden. Ergebnis nach einem Jahr:

● rund 20 % der Gäste nutzen das Angebot
● ca. 30.000 Euro Einsparung bei den Reinigungskosten
● ca. 4 % Zusatzverkäufe im Spa und an der Bar

Manuela Wiesinger-Grabmer, Controlling Service

Küchenprofi Benedikt Zangerle berichtete sehr anschaulich wo im Einkauf, in der Logistik, bei der Büffetgestaltung und beim Abfall viele ungenutzte Einsparungspotenziale schlummern. Vor allem die Beispiele aus seinem Beratungen im Rahmen der Aktion Küchenprofi[t] sorgten für einige Aha-Effekte, wie z.B. die Geschichte mit den 13 Paprikaschoten:
 

Zangerle-rund.jpgDer wertschätzende Umgang und die effiziente Verarbeitung von Lebensmittel bringen oft über das Jahr gerechnet siginfikante Einsparungen.

● 13 Paprikaschoten nicht fachgerecht geschnitten =
● 0,54 kg vermeidbare Abschnitte =
● 0,54 Euro Verlust pro Tag =
● 850 Euro Verlust pro Jahr


Benedikt Zangerle, Kuechen Consulting

In Kärnten berichtete Jakob Forstnig vom Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim warum er sehr erfolgreich und konsequent auf Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität setzt. In seinem Betrieb greifen die umfassenden Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit und wirken sich auch positiv auf Mitarbeiter und Gäste aus.
 

Jakob-Forstnig-jun_klien.jpg


Nachhaltigkeit selbst ist zu 99 % nicht buchungsentscheidend, aber zu 100 % imagebildend – und das bei Gästen und Mitarbeitern! Zertifikate helfen, sich intensiv mit dem eigenen Betrieb auseinanderzusetzen und vor allem die daraus abgeleiteten Maßnahmen sind nützlich.

Jakob Forstnig jun., Hotel Trattlerhof, Bad Kleinkirchheim

In der Steiermark erzählte Ulrike Retter vom Retter Seminar Hotel Bio Restaurant in Pöllauberg von der Entwicklung Ihres Betriebes und wie sie mit viel Herzblut und Konsequenz im Laufe der Jahren immer mehr auf Nachhaltigkeit und Bio gesetzt hat. Die Summe an umgesetzten Ideen und gemeisterten Herausforderungen und der deraus resultierende Erfolg beeindruckten die Teilnehmer.
 

Retter-102RRR_Sissi-Furgler_klein.jpg

Bei den Trinkhalmen haben wir viel ausprobiert. Unser Testsieger ist der essbare Trinkhalm „superhalm“ aus Getreide und Apfelfasern, der im Glas 60 Minuten stabil bleibt. Auch für unseren BIO-Kaffeesud haben wir eine interessante Lösung gefunden. Wir züchten darauf schmackhafte Bio Pilze, wie Austern- und Kräuterseitlinge, die in der Küche verarbeitet werden.

Ulrike Retter, Retter Seminar Hotel Bio Restaurant, Pöllauberg

Die Präsentationen aller Referenten zum Nachlesen finden Sie hier.

Eine Auswahl an Fotos finden Sie hier.
 
Mehr Infos und nützlich Tipps rund um das Thema Nachhaltigkeit finden Sie unter www.oehv.at/zeichensezten.
 


Wir danken allen unseren Partnern für die wertvolle Unterstützung:

METRO-Logo-(002)_klein.jpgResch-Frisch300-dpi.jpgSmoozy-Suzy-(1).pngbiz-up_Logo-4c.pngADA_Int_Logo_16-04-2016_edited.jpghollu-Logo-2015_Claim-unten.jpg
    
 

apro Kassensysteme  ADA Cosmetics ● BS PAYONE ● BoseCasablanca Hotelsoftwaredp Personal Software easyTherm ● Europäische Reiseversicherung ●  Fränkische Bettwarenfabrik ● GH Hotel Interior Group GIRA ● goingsoft ● HotelPartner ● InforIKB Innsbrucker Kommunalbetriebe ● INCERT eTourismusJ.T. Ronnefeldt ● ncm.at OberbankOnlim ● Österreichische PostPeugeot Austria ● Philips Professional Display SolutionsPRECOR ● protel Hotelsoftware Rabmer Greentech RateBoard ● Römerquelle ● SST TouristikSTR HotelbenchmarkingSuitepadTaxi 40100TrustYou

BMNT_DE-Logo_dreizeilig.jpg