BS PAYONE - Kreditkarten / EC-Karten

Günstige Disagiosätze für den bargeldlosen Zahlungsverkehr
 
Der geschützte Markt im Bereich der Kreditkartenabwicklung und Maestro ec-Karten in Österreich wurde aufgebrochen. Eine Beschwerde der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) bei der Europäischen Kommission in Brüssel und intensive Lobbying–Aktivitäten haben das ermöglicht .
ÖHV-Hotels können ihre Kredit- und ec-Karten (Bankomat) unteranderem über den ÖHV-Preferred Partner BS PAYONE abwickeln. Durch die Abwicklung über unsere Partner erhalten Sie günstige Disagiosätze und spezielle Vorteile. 
 
Disagiosätze 
Das sind jene Gebühren, die für Kartentransaktionen anfallen. Die Jahresumsätze für Visa und MasterCard werden für die Abrechnung bei BS PAYONE zusammengezählt. Durch den höheren kumulierten Umsatz erhalten Sie einen niedrigeren Disagiosatz.

IHR ÖHV-VORTEIL:

Niedrige Disagios druch
gemeinsame Verrechnung
von Visa und MasterCard!

Ihr Nutzen als ÖHV-Mitglied:
  • Disagiosätze ab 0,3 % bei ec-Karten
  • ec-Maestro Funktion für alle ec-Karten in Europa
  • Höhere Sicherheitsstandards durch Handling von Kreditkarten mit Chip
  • Mietpausen für Saisonbetriebe
 
Stornobedingungen bei Kreditkarten-Anzahlung
Die internationalen Kreditkarten-Reservierungsbedingungen bei Anzahlungen räumen den Gästen eine offizielle kostenlose Stornierung bis 18.00 Uhr am geplanten Ankunftstag ein. Um die für den Hotelier günstigeren Stornomodalitäten nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Hotellerie (AGBH) durchzusetzen, empfehlen wir, bei Kreditkartenanzahlungen vom Gast eine zusätzliche schriftliche Reservierung per Fax oder Email anzufordern. (Fax-Reservierungsformular, Deutsch und Englisch zum Download). Als Zusatznutzen empfehlen wir Ihnen, dem Gast die Europäische Reiseversicherung anzubieten.
 

Aktuelle Informationen & Angebote



« zurück zur Übersicht

Kontakt

Oliver Wolf

Partner Management & Business Development