Handbuch Nachhaltiges Speisen- und Getränkeangebot

Reisen und gutes Essen sind für viele Urlauber untrennbar miteinander verbunden. Dies gilt umso mehr für den Österreich-Tourismus, in dessen Vermarktungsstrategie der Bereich Kulinarik eine zentrale Rolle spielt. Auch ökonomisch ist das Thema Ernährung bedeutsam, denn mehr als ein Drittel aller Urlaubsausgaben werden für Speisen und Getränke verwendet. Damit einher gehen allerdings auch steigende Anforderungen der Gäste.

So wünschen sich viele Reisende heute ein an Nachhaltigkeitskriterien orientiertes Angebot. Dies ist ein Ergebnis der Grundlagenstudie “Nachhaltige Ernährung im Urlaub”, die von September 2015 bis März 2016 von der MODUL University Vienna und der FHWien der WKW in Zusammenarbeit mit FUTOURIS e.V. durchgeführt wurde.

Um österreichische Hotels und Gastronomiebetriebe auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Lebensmittelpolitik zu unterstützen, haben die Projektpartner ein Handbuch für Praktiker entwickelt, das sich insbesondere an F&B-Manager, Küchenverantwortliche sowie ihre Mitarbeiter richtet. Es bietet allgemeine Hintergrundinformationen, beschreibt „Best Practice“-Beispiele und beinhaltet Tipps zur praktischen Umsetzung eines nachhaltigen Speiseplans in der Hotellerie und Gastronomie.
  • 42 Seiten
  • kostenlos   
Die gedruckte Version können Sie hier kostenlos bestellen.