ÖHV-Steuerkonzept: Zukunft steuern

Ein optimales Steuersystem nimmt auf Strukturen und Entwicklungen Rücksicht, das österreichische weist Optimierungspotenzial auf: Die Steuer- und Abgabenquote liegt in Österreich mit 43,8 % deutlich über dem EU-Schnitt von 39,3 %.

Steuerquote_AT_EU_Vergleich.jpg

Zudem hängen Österreichs Staatseinnahmen überproportional von der Belastung von Arbeit durch Lohnsteuer, Lohnsummenabgaben und Sozialversicherungsbeiträge ab.
 
BIP_Anteil_Arbeit_AT_EU.jpg

In den vergangenen Jahren hat Österreichs Wirtschaft an Dynamik verloren. Steigende Arbeitslosigkeit und Investitionsschwäche sind die Folgen. Die Investitionsschwäche wurde aber nicht durch Anreize im Steuersystem ausgeglichen, im Gegenteil: Gegenfinanzierungsmaßnahmen zur Finanzierung der Steuertarifanpassung erschwerten die Abschreibungsmöglichkeiten erheblich.

Nettoinvestitionsquote_AT.jpg


Elemente eines zukunftsorientierten Steuersystems

Daraus ergeben sich drei klare Leitlinien, ergänzt um eine vierte, die sich aus dem hohen Stellenwert der Lebensqualität ergibt: Ihr Erhalt ist maßgeblich zur Attraktivität Österreichs als Platz zum Leben und Arbeiten und damit auch für Betriebsansiedlungen, ein Fokus auf Ökologisierung daher unverzichtbar. Daraus leiten wir Prinzipien für ein nachhaltiges Steuersystem ab:

Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit
Anreize für wirtschaftliche Dynamik
Beschäftigungsfreundlichkeit
Ökologisierung
 
 
Reformpotenzial Finanzierungspotenzial
Senkung Lohnsteuer
8 Mrd. Euro
Kostensenkung Verwaltung, Föderalismus, Förderungen
10 Mrd. Euro
Senkung Lohnnebenkosten
6,4 Mrd. Euro
Selbstfinanzierung
2,5 Mrd. Euro
Vorübergehender Investitionsimpuls
durch Abschreibungen
500 – 750 Mio. Euro
Ökosteuer erhöhen: max. 50 % der Lohnsteuersenkung
(Lenkungsmaßnahme)
4 Mrd. Euro
Ergebnis:
-15,15 Mrd. Euro Entlastung
Ergebnis:
+16,5 Mrd. Euro Gegenfinanzierung
Dieses zukunftsorientierte Steuermodell der ÖHV ist ein Gesamtpaket und mittelfristig weitgehend aufkommensneutral. Steuereinnahmen sind nicht prioritäres Ziel. Das Modell soll Österreich dynamischer, attraktiver, nachhaltiger und fit für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts machen.


 

Kontakt

Martin Stanits

Public Affairs & Research

Downloads